Neuer Verkaufsleiter der Winsider AG

Onlinemarketing-Experte Stephan Meier-Koll war Verkaufsleiter der Fachplattform Medinside. Nun übernimmt er die Gesamtleitung Verkauf unseres Verlags.

1.11.2022
image
Stephan Meier-Koll  |  PD
  • e-commerce
Der bisherige Verkaufsleiter unseres Schwestermagazins Medinside, Stephan Meier-Koll, übernimmt ab dem 1. November 2022 die Gesamtleitung Verkauf der Winsider AG. Er wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsleitung unseres Verlags.
Schon seit 2020 arbeitet Meier-Koll bei Medinside. Er trug massgeblich zum Erfolg und dem Ausbau des Werbemarktes auf unserem Schwestermagazin bei. Die Winsider AG stellt sich ab November 2022 neu auf, um noch stärker ihren Fokus auf Verkaufsaktivitäten der Newsplattformen Konsider, Inside IT und Medinside zu konzentrieren.
Stephan Meier-Koll ist ein erfahrener Experte im Bereich Mediasales und bringt eine langjährige Expertise im Onlinemarketing mit und war vorher bereits für zwei andere Medienhäuser tätig.
Er folgt somit auf Joël Herde, der nach vier Jahren als CEO der Winsider AG den Schritt in die Selbständigkeit macht.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

«Schön hier»: Eine Vision für die angeschlagenen Galeria-Warenhäuser

Der Online-Händler Buero.de will in Deutschland reihenweise Kaufhaus-Standorte übernehmen. Erste Ideen dazu: Unterm Namen «Schön hier» sollen die Geschäfte ein «Gefühl der Heimat» vermitteln.

image

Bericht: Milliardenfusion bei den Food-Lieferdiensten – Getir schluckt Gorillas

Womöglich beginnt jetzt die grosse Bereinigung in der Ess-Delivery-Branche.

image

E-Commerce: So soll die Verpackung sein

Rezyklierfähig, robust, rücksendbar: So wünschen sich Konsumenten die Pakete, die vom Onlinehändler kommen.

image

Aldi testet Online-Shop für Non-Food-Schnäppchen

Das Pilotprojekt in Spanien ist ein weiterer Schrittch hin zum globalen Omnikanal-Konzern.

image

Solides Wachstum im Lebensmittel-Onlinehandel

In den ersten neun Monaten lagen die Food-Online-Umsätze um fast einen Fünftel höher als im gleichen Vorjahres-Zeitraum.

image

Heineken will führenden Online-Bier-Shop Europas entwickeln

Der Bierriese wandelt seinen E-Commerce-Ableger Beerwulf zum Marktplatz – und der soll in den nächsten zwei Jahren in halb Europa ausgerollt werden.