Hero: Frederic Haas ist neuer Country Manager Schweiz

Der ehemalige Schweiz-Chef von Danone Waters folgt auf Christian Schenk.

20.09.2022
image
Viel Marketing-Erfahrung: Frederic Haas, aufgenommen vor dem Hero-Konzernsitz in Lenzburg  |  PD
  • food
  • industrie
Seit Anfang September amtiert Frederic Haas bei Hero als Länderchef für die Schweiz. Haas kommt von Danone, wo er zuletzt für den Mineralwasser-Bereich Danone Waters als Country Manager Switzerland tätig war. Er ersetzt Christian Schenk, der im Juni zu Emmi wechselte und beim Milchverarbeiter nun als Leiter Verkauf Schweiz tätig ist. Dies bestätigt das Unternehmen auf Anfrage.
Frederic Haas startete seine Karriere nach Management-Abschlüssen an der Universität Oldenburg und an der HEC in Lausanne als Junior Product Manager bei Novartis. 1999 wechselte er als Product Manager zu Wella in Darmstadt, 2004 ging er als Brand Manager an den Europasitz von Procter & Gamble in Genf. Bei Danone Waters stieg er 2008 als Marketing Director für den Schweizer Markt ein.
Die Hero Gruppe beschäftigt rund 4000 Angestellte in 19 Ländern – in Europa, Nordamerika, Afrika und Asien. Rund 160 Personen arbeiten für Hero Schweiz. Mit seinen Konfitüren und Convenience-Produkten erzielte das Unternehmen letztes Jahr 1,14 Milliarden Franken Umsatz.
Danone hatte im Frühjahr die drei zuvor unabhängigen Bereiche Danone, Danone Waters und Nutricia Milupa zusammengelegt. Geleitet wird alles nun – gemeinsam mit dem zuvor aus Deutschland führten Alpro-Geschäft – von Country Manager Sandro Tichelli.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lindt gewinnt Hasen-Prozess gegen Lidl

Das Bundesgericht befindet: Die in Folien eingepackten Schokolade-Hasen des Discounters sind zu ähnlich. Alle Exemplare müssen zerstört werden.

image

Dieses Logo bekommen Sie bald öfter zu sehen

Der Mutterkonzern von Listerine, Tylenol, Piz Buin oder Johnson's Baby Shampoo nimmt langsam Gestalt an.

image

Neues Projekt: Laborfleisch soll vom Bauernhof kommen

Eine holländisch-deutsche Initiative will Bauernhöfe als ideale Produktionsstätten für kultiviertes Fleisch positionieren. Und sucht dazu Sponsoren.

image

Noch mehr M-Checks – jetzt beim Fisch

Die Migros weitet ihr M-Check-Labeling mehr und mehr aus. Nun gibt es die Sterne für Fisch und Meeresfrüchte.

image

Nespresso: Die Öko-Antwort auf Migros' Coffee B

Auch der Kaffeekapsel-Riese Nespresso betont jetzt sein Umweltanliegen. Who else ist dabei an vorderster Front?

image

Lidl: Schwarz Gruppe schluckt Deutschlands grösstes Pasta-Werk

Fabriken vor Shops – die Industrie-Expansion des Lidl-Mutterkonzerns geht Schlag auf Schlag.