Hero: Frederic Haas ist neuer Country Manager Schweiz

Der ehemalige Schweiz-Chef von Danone Waters folgt auf Christian Schenk.

20.09.2022
image
Viel Marketing-Erfahrung: Frederic Haas, aufgenommen vor dem Hero-Konzernsitz in Lenzburg  |  PD
Seit Anfang September amtiert Frederic Haas bei Hero als Länderchef für die Schweiz. Haas kommt von Danone, wo er zuletzt für den Mineralwasser-Bereich Danone Waters als Country Manager Switzerland tätig war. Er ersetzt Christian Schenk, der im Juni zu Emmi wechselte und beim Milchverarbeiter nun als Leiter Verkauf Schweiz tätig ist. Dies bestätigt das Unternehmen auf Anfrage.
Frederic Haas startete seine Karriere nach Management-Abschlüssen an der Universität Oldenburg und an der HEC in Lausanne als Junior Product Manager bei Novartis. 1999 wechselte er als Product Manager zu Wella in Darmstadt, 2004 ging er als Brand Manager an den Europasitz von Procter & Gamble in Genf. Bei Danone Waters stieg er 2008 als Marketing Director für den Schweizer Markt ein.
Die Hero Gruppe beschäftigt rund 4000 Angestellte in 19 Ländern – in Europa, Nordamerika, Afrika und Asien. Rund 160 Personen arbeiten für Hero Schweiz. Mit seinen Konfitüren und Convenience-Produkten erzielte das Unternehmen letztes Jahr 1,14 Milliarden Franken Umsatz.
Danone hatte im Frühjahr die drei zuvor unabhängigen Bereiche Danone, Danone Waters und Nutricia Milupa zusammengelegt. Geleitet wird alles nun – gemeinsam mit dem zuvor aus Deutschland führten Alpro-Geschäft – von Country Manager Sandro Tichelli.
  • food
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Ricola Schweiz: Daniela Ruoss folgt auf Toni Humbel

Die neue Geschäftsführerin kommt von Mars zum Kräuterbonbon-Spezialisten.

image

Calida: Ein Drittel des Umsatzes aus dem Online-Handel

Der Bekleidungs- und Outdoor-Möbel-Hersteller verbuchte letztes Jahr ein leichtes Minus bei den Verkäufen.