Hilcona stellt 300'000 Arbeitsbienen definitiv ein

Der Hersteller von Convenience-Lebensmitteln hat rund um die Betriebsstätte in Schaan sechs Bienenvölker im Einsatz.

19.09.2022
image
Vorbildlich in Fleiss und Nachhaltigkeit: Bienen von Hilcona | Bild: PD Hilcona
Nach einer Testperiode stellt der Convenience-Food-Hersteller Hilcona 300'000 Bienen in Dienst. Sie sollen «in der grossen Blütenvielfalt rund um das Firmenareal» in Schaan (FL) Nektar für Honig von Demeter-Qualität sammeln.
Damit leiste die Hilcona Gruppe einen aktiven Beitrag dazu, den Bienen Lebensräume zur Verfügung zu stellen. «Mit dem Aufstellen der Bienenstöcke helfen wir der Natur direkt vor unserer Tür», kommentiert Hilcona-CEO Martin Henck in einer Medienmitteilung.
Hilcona-Mutter Coop unterstützt im Gefolge ihrer Nachhaltigkeitsstrategie Bienenvölker in der Schweiz seit mehreren Jahren. Und auch die Migros rühmt sich fleissig ihres Bienenengagements. Unter anderem liefert ein Bienenstock auf dem Dach der Migros-Zentrale am Zürcher Limmatplatz Honig für das Personalrestaurant.
  • esg
  • marketing
  • industrie
  • food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Emmi: Nadja Lang soll Alexandra Post Quillet im VR ersetzen

Die einstige Coco-Cola-Managerin ist bereits Verwaltungsrätin bei der Basler Versicherung Pax und beim Zürcher Gastrounternehmen ZFV.

image

Givaudan steigerte 2022 Umsatz und Gewinn deutlich

Die Verkäufe stiegen um 5 Prozent auf 7,1 Milliarden, der Ebitda um über 20 Prozent auf fast 1,5 Milliarden Franken.

image

Überraschende Rochade bei Manor: Roland Armbruster wird CEO

Er löst Jérôme Gilg ab, der nach 20 Jahren bei Maus Frères – davon vier Jahre als CEO von Manor – die Führung abgibt.

image

Fenaco testet Kulturfleisch-Produktion im Bauernhof

Der Agrarkonzern macht mit beim holländisch-deutschen Projekt Respectfarms. Es geht um die Frage: Wäre In-Vitro-Fleisch für die Schweizer Landwirtschaft ein gutes Geschäft?

image

Die Grafik: Wo und wie die Kosten einer Flasche Bier stiegen

Von Braumalz bis Fracht: Nahezu alle Vorprodukte wurden massiv teurer. Dazu Daten aus Deutschland.

image

Migros beteiligt sich an Recycle-Firma Revendo

Der Detaillist übernimmt über seinen Venture Builder Sparrow Ventures Anteile am Startup, das mit gebrauchten Elektronikgeräten handelt.