In Rotterdam verkauft Zara auf 9'000 Quadratmetern

Der spanische Moderetailer hat in der holländischen Hafenstadt seine grösste Filiale eröffnet. Die Muttergesellschaft Inditex fokussiert vermehrt auf Grossformate.

20.11.2023
image
Der neue Zara-Store an Rotterdams Coolsingel | Bild: PD
Die spanische Modemarke Zara hat am Rotterdamter Coolsingel ihren flächenmässig grössten Laden eröffnet. Mit 9'000 Quadratmeter schlägt er jedes Fifa-Fussballfeld. Und er weist als erste Zara-Filiale ein Café auf. Der fünfstöckige Megastore ersetzt ein Geschäft des Konkurrenten C&A.
Im letzten Jahr hatte Zara in Madrid den dannzumal grössten Standort eröffnet – auf 7'700 Quadratmeter. Auch in Miami und Paris sollen Filialen auf XL-Format vergrössert werden, wie die «Financial Times» vor zwei Monaten berichet hat. Kleinere hingegen verschwinden: Die Zara-Muttergesellschaft Inditex hat weltweit zwischen Juli 2022 und Juli 2023 über ihre insgesamt sechs Handelsmarken Zara, Pull & Bear, Massimo Dutti, Bershka, Stradivarius und Oysho hinweg 625 Filialen geschlossen. Heute führt der Konzern noch rund 5'700 eigene Läden.
Mit den grösseren Ladenformaten will Inditex Kosten senken. Zudem soll in den grösseren Läden auch Platz für die anderen Produktlinien von Zara wie Kosmetik, Schuhe, Sportbekleidung und Zara Home Haushaltswaren geschaffen werden.
  • bekleidung
  • non-food
  • zara
  • shop design
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Diese Standorte sucht Rossmann in der Schweiz

Der deutsche Drogeriemarkt-Konzern will in Shopping-Center, aber auch in Quartierzentren – und gern auch in ländliche Gegenden.

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Migros-Start-up Yuno: Tod in Raten

Das Mietportal für elektronische Devices ist laut MGB offiziell nicht eingestellt. Es schläft nur.