Jobplattform für den «New Food»-Sektor lanciert

Das Zürcher Finanzierungsunternehmen Blue Horizon möchte mit seiner globalen Stellenbörse Talente und Innovationstreiber vernetzen, die im Bereich Fleischersatz arbeiten.

16.11.2022
image
Bild: PD Blue Horizon
  • hr
  • industrie
  • esg
  • food
Der Zürcher Impact Investor Blue Horizon lanciert eine globale Plattform für Stellen und einen digitalen Talentpool im Bereich Sustainable Food (auch New Food genannt). Sie zielen laut dem Unternehmen ab, «die besten Talente der Branche mit konkreten Karrieremöglichkeiten zusammenzubringen».
Mit über 200 aktiven Stellenangeboten sei die Stellenbörse von Blue Horizon eine der grössten ihrer Art in diesem Bereich. Aktuell kommt mehr als die Hälfte der Jobangebote aus den USA. Je ein Siebtel der Stellen befinden sich in der Schweiz beziehungweise in Grossbritannien.
Blue Horizon wurde 2015 vom Asset Manager und Unternehmer Roger Lienhard gegründet und hat laut einem Artikel des «Beobachters» vom Februar 2022 bis dahin 850 Millionen Franken gesammelt. Das Geld hat das Geld Blue Horizon vor allem in rund 70 Startups gesteckt, die insbesondere Ersatzprodukte zu tierischen Erzeugnissen entwickeln und herstellen.
Links zu den Stellen-Plattformen:
  • «Blue Horizon Job Board»
  • «Blue Horizon Talent Network»

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Zwei neue Spitzenleute für Coca-Cola Schweiz

Anita Kälin kommt von Bristol Myers Squibb, Cedric El-Idrissi war zuletzt bei Mondelez International.

image

«Schön hier»: Eine Vision für die angeschlagenen Galeria-Warenhäuser

Der Online-Händler Buero.de will in Deutschland reihenweise Kaufhaus-Standorte übernehmen. Erste Ideen dazu: Unterm Namen «Schön hier» sollen die Geschäfte ein «Gefühl der Heimat» vermitteln.

image

Neues Energie-Ökosystem im Kanton Luzern – mit Emmi und Galliker

Der Milchverarbeiter und der Food-Transport-Spezialist planen mit den CKW und PanGas ein System zur Herstellung erneuerbarer Energie.

image

EU will dem Verpackungsmüll an den Kragen gehen

Mit der neuen Verpackungsordnung sollen durch Vorgaben und Ziele Abfälle vermieden und Mehrweglösungen gefördert werden. Umweltschützer kritisieren sie als zu wenig ehrgeizig.

image

Kosmetik: Möchten Sie Aesop?

Offenbar ist derzeit eine Beteiligung an der gepflegten Kosmetikmarke zu haben.

image

Fettleibigkeit: Sind Aromen der nächste Zucker?

Ein Überblick des wissenschaftlichen Forschungsstandes nährt die These, dass Aromastoffe den Trend zum Übergewicht begünstigen können.