Kadi: Yvonne Richard wird Personalchefin

Zugleich übernimmt sie die Organisationsentwicklung und die Kommunikation. Ihre bisherige Position als Sales- und Marketing-Leiterin wird neu besetzt.

30.08.2022
image
«Idealbesetzung»: Yvonne Richard   |   Bild: PD.
  • food
  • industrie
Bei der Kadi AG in Langenthal kommt es zu einem Umbau an der Spitze: Yvonne Richard, bislang Leiterin Verkauf & Marketing, wird ab September als Chief People Officer arbeiten.
Es ist dies eine neue Stelle, mit der die Kühl- und Tiefkühlprodukte-Herstellerin «eine zukunftsgerichtete Personalabteilung» etablieren will, «die substanziell zur weiteren erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens beiträgt»: So die Mitteilung.
Zugleich wird Yvonne Richard auch die Organisationsentwicklung und Unternehmenskommunikation verantworten.

Nachfolge offen

Nach über 14 Jahren im Unternehmen kenne sie nicht nur Firma und Branche, sondern «auch die äusserst dynamischen Anforderungen an ein produzierendes Unternehmen bestens», sagt Kadi-Geschäftsführer Lukas Waller. Yvonne Richard sei «die Idealbesetzung für diese äusserst wichtige Position als Chief People Officer.»
Die gebürtige Bernerin absolvierte ein Wirtschaftsstudium und erwarb berufsbegleitend einen Master in Unternehmensentwicklung. Sie stieg 2008 als Junior Product Managerin bei der Kadi AG ein. Seit 2014 leitete sie den Bereich Marketing, ab 2018 übernahm sie zusätzlich den Verkauf mit Einsitz in der Geschäftsleitung. Die Leitung von Verkauf & Marketing soll nun neu besetzt werden.
Die Kadi AG, gegründet 1951, liefert Kartoffel-Produkte primär für die Gastronomie, teils auch für Privatkunden. Insgesamt hat sie rund 270 Artikel im Angebot. Die Kühl- und Tiefkühl-Spezialistin beschäftigt 180 Angestellte und erzielt einen Umsatz von 80 Millionen Franken. Das Unternehmen gehört seit 2018 mehrheitlich zur Zuger Beteiligungsgesellschaft Invision; eine Minderheitsbeteiligung liegt beim Kadi-Management.

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

«Sie werden von uns noch viele Efforts sehen»

Nestlé-Chef Mark Schneider äusserte sich erstmals seit der Lancierung von Coffee B zur Zukunft der Nespresso-Kapseln.

image

Detailhandel: Die Umsätze stiegen im August solide an

Immer noch war der Nonfood-Bereich der Motor. Aber im Gegensatz zum Juli lagen auch die Food-Umsätze im Plus.

image

Bell übernimmt Dorfmetzg – und macht sie zum Ausbildungsbetrieb

Für die Metzgerei Stübi im Matzendorf gibt es eine Nachfolgelösung – bei der auch die Angestellten übernommen werden.

image

Neue Deklarationspflichten für Gastro und Detailhandel

Bei Backwaren muss künftig das Produktionsland schriftlich ausgewiesen werden – selbst bei geschnittenem Brot oder Kuchen im Café.

image

Lindt gewinnt Hasen-Prozess gegen Lidl

Das Bundesgericht befindet: Die in Folien eingepackten Schokolade-Hasen des Discounters sind zu ähnlich. Alle Exemplare müssen zerstört werden.

image

Dieses Logo bekommen Sie bald öfter zu sehen

Der Mutterkonzern von Listerine, Tylenol, Piz Buin oder Johnson's Baby Shampoo nimmt langsam Gestalt an.