Kaffee: Nestlé ist der Nachhaltigkeits-Weltmeister

Eine neue Studie untersuchte die Sustainability der 11 weltgrössten Kaffee-Verarbeiter.

15.09.2023
image
Grafik: Coffee Barometer 2023.
Mehrere NGOs haben einen neuen Report über die Nachhaltigkeit in der Kaffeewirtschaft entwickelt. Der neue Coffee Brew Index, nun veröffentlicht, untersuchte die Auswirkungen der elf wichtigsten Hersteller beziehungsweise Verarbeiter.
Kriterien waren beispielsweise die Arbeitsbedingungen, das Vorhandensein einer Nachhaltigkeits-Strategie, Umwelt- und Klimaschutz oder die Nachhaltigkeit bei der Beschaffung. Dazu werteten die Autoren die Sustainabiliy Reports der einzelnen Konzerne aus und besprachen die Details mit den Managements.
Zum Coffee Barometer 2023
Am besten schnitt dabei Nestlé ab. Der Konzern wurde in fast allen Kategorien als führend beurteilt. Auf den nächsten Plätzen folgten Starbucks und JDE Peet's – danach tut sich ein erheblicher Graben auf. Am Schluss der Tabelle landete Kraft Heinz.
«Nestlé entwickelt sich zum Branchenführer in der Entwicklung, Zielsetzung, bei Investitionen und in der Berichterstattung zur Nachhaltigkeitsstrategie beim Kaffee», so die Studie zusammenfassend: «Das Unternehmen zeichnet sich durch sein kohärentes und umfassendes Nachhaltigkeitskonzept aus; dieses wird durch spezifische Richtlinien und Ziele ergänzt, welche die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekte der Kaffeeproduktion berücksichtigen.»
Hinter dem neuen Sustainability-Meisterschaft stehen das amerikanische NGO Conservation International (das sich primär auf Biodiversität konzentriert) und das Netzwerk Solidaridad (bei dem Fair Farming im Zentrum steht); koordiniert wurde das Ranking vom Kaffee-NGO Ethos Agriculture, unterstützt wird die Aktion vom deutschen Umweltministerium.
  • food
  • industrie
  • kaffee
  • esg
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.