«Klima-neutralisiert»: Nivea-Duschgels werden grüner

Ein Etikett an neuen Plastikflaschen zeigt, dass die Verpackung zu 96 Prozent aus rezykliertem Material besteht und leichter ist.

25.07.2022
image
Duschen mit besserem Gewissen? Nivea senkt CO2-Fussabdruck | Bild: M. Urgellés Flickr Commons
Duschgels von Nivea werden neuerdings in Plastikflaschen abgefüllt, die zu 96 Prozent aus rezykliertem Plastik bestehen und ein Viertel weniger Gewicht aufweisen. Dadurch, so der Mutterkonzern Beiersdorf, verringere sich die CO2-Emission in deren Produktion um rund einen Drittel.
image
Die Flaschen dieser Duschgels werden 2022 «klima-neutralisiert», verspricht Nivea | Bild: PD Nivea.
Damit Nivea «100 Prozent klima-neutralisiert» auf die Packungen schreiben kann, werden zudem «die restlichen Emissionen durch zertifizierte Klimaprojekte kompensiert». Im weiteren seien die damit gelabelten Artikelserien, die noch in diesem Jahr komplett umgestellt werden, frei von Mikroplastik und zu 99 Prozent biologisch abbaubar.

Neue Ziele für 2025

Für die Zukunft verspricht Beiersdorf weitere Schritte: Bis 2025 sollen mindestens 30 Prozent der gesamten Verpackungsmaterialien weltweit aus rezyklierten Rohstoff bestehen und der Verbrauch an erdöl-basiertem Ausgangsmaterial um die Hälfte gesenkt werden.
  • industrie
  • kosmetik
  • handel
  • non-food
  • esg
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.

image

Vegane Produkte: Sinkt der Preis, steigt der Absatz

Lidl Deutschland verbilligte die Vegi-Eigenmarke Vemondo auf Fleisch-Niveau – und verkaufte innert sechs Monaten über 30 Prozent mehr.