Lindt & Sprüngli: Mehr Umsatz, mehr Volumen, mehr eigene Shops

Erneut konnte der Schokoladenkonzern die höheren Kosten recht schadlos durch höhere Preise weitergeben.

5.03.2024
image
Pralinenproduktion in Kilchberg  |  Bild: PD
Erneut vermeldet Lindt & Sprüngli ein zweistelliges (organisches) Wachstum beim Umsatz: Der Wert stieg um gut 10 Prozent auf 5,2 Milliarden Franken. Der Zuwachs ergab sich vor allem wegen Preiserhöhungen; dabei konnte der Schweizer Schokoladenkonzern aber auch ein leichtes Volumen-/Mixwachstum erzielen.
Das operative Ergebnis (Ebit) steigerte sich gegenüber dem Vorjahr in ähnlichem Rahmen, nämlich um 9,2 Prozent auf CHF 813 Millionen Franken; dies ergibt eine Ebit-Marge von 15,6 Prozent. Der Reingewinn stieg um knapp 18 Prozent auf 671 Millionen Franken, was eine Umsatzrendite von knapp 13 Prozent bedeutet.
Die wichtigste Produktlinie bleibt Lindor. In Europa (das knapp die Hälfte der Lindt-&-Sprüngli-Verkäufe ausmacht) wurde ein Umsatz von 2,41 Milliarden Franken erzielt; das entspricht einem organischen Wachstum von 9,1 Prozent. In der Schweiz, so der Bericht, seien, zweistellige Zuwachsraten erzielt worden.
Noch etwas deutlicher war der Zuwachs in Nordamerika, dort stieg der Umsatz um 11 Prozent auf 2,11 Milliarden Franken.
Im «Rest der Welt» (das bei Lindt & Sprüngli auch ein Segment darstellt) erzielte der Kunzern eine Umsatzsteigerung um knapp 13 Prozent auf 0,68 Milliarden Franken.
Der Bereich Global Retail, mit dem Lindt & Sprüngli eigene Shops und Onlineshops betreibt, steigerte sein organisches Wachstum um 16,5 Prozent. Ende 2023 betrieb die Lindt & Sprüngli-Gruppe weltweit 523 Shops.
  • food
  • industrie
  • lindt
  • schokolade
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Barry Callebaut: Mehr Absatz, mehr Umsatz – und doch schlechteres Resultat

Der Zürcher Schokoladekonzern konnte die steigenden Beschaffungspreise im ersten Halbjahr recht effizient weiterreichen.

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Der Mensch trinkt immer weniger Wein

Der globale Weinkonsum sinkt stetig. Macht aber nichts: Die Kunden greifen dafür zu teureren Tropfen.

image

Noch mehr neue Gesichter in der Fenaco-GL – ab 2025 und 2026

Die Agrargenossenschaft hat die Nachfolger von Konzernchef Martin Keller und Agrar-Divisionschef Heinz Mollet bestimmt.

image

Kellogg testet B2B-Online-Shop

Der US-Frühstücksflockenhersteller lanciert einen B2B-Online-Shop. Zielkundschaft sind kleinere Händler, Testmarkt ist Deutschland.

image

Illy Caffè gibt sich die Migros-Kugel

Der italienische Kaffeepionier und die Migros lancieren zusammen Espresso-Sorten auf der Basis des Coffee-B-Systems.