Mammut: Felix Münnich wird Chief Commercial Officer

Der neue oberste Verkaufsstratege des Schweizer Outdoor-Ausrüsters kommt von Nike.

21.09.2022
image
«Outdoor-Enthusiast»: Felix Münnich   |   Bild: PD
  • industrie
  • non-food
  • sport
  • bekleidung
  • personelles
Die Mammut Sports Group hat Felix Münnich zum neuen Chief Commercial Officer ernannt; er wird das Amt Anfang November übernehmen. Münnich kommt von Nike, wo er zuletzt als Vice President Inline Stores EMEA tätig war.
«Mit einem breiten internationalen Hintergrund ist Felix Münnich eine erfahrene Führungsperson in der Sport- und Konsumgüterbranche», kommentiert das Outdoor-Unternehmen die Wahl. Der neue CCO bringe eine «starke Kombination von Erfahrungen sowohl im DTC- als auch im B2B-Bereich» mit. Und er verfüge dabei über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Retail, Sportartikel und Strategie.

Oxford, BCG, Umbro, Nike

Felix Münnich begann seine Karriere nach einem Wirtschaftsabschluss der Universität Oxford bei der Boston Consulting Group. Später arbeitete er unter anderem bei Umbro, dann wechselte er 2017 zu Nike: Beim Sportartikel-Giganten war er in diversen Führungsfunktionen tätig, von General und Wholesales Management bis Cross-Channel DTC Führung.
«Wir werden unsere DTC-Präsenz auszubauen und – was besonders wichtig ist – unsere starken B2B-Partnerschaften stärken, um unsere Kunden und Bergsport-Enthusiasten zu bedienen», erklärte Münnich nach der Wahl zu seinen vorgängigen Absichten.
Die Funktion eines CCO bei Mammut hatte interimistisch EMEA-Chef Simen Mørdre übernommen. Im Hintergrund steht auch, dass in den letzten Monaten ein sehr weitgehender Umbau an der Spitze von Mammut erfolgte. Im Mai wurde bekannt, dass der frühere Hugo-Boss-COO Heiko Schäfer die Firmenleitung übernehmen wird, im Juni folgte die Ernennung von Paul Cosgrove als neuer Produkte-Chef; der Brite arbeitete zuvor als Global Product Director für den schwedischen Outdoor-Ausrüster Haglöfs.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

H&M schafft Gratis-Retouren testweise ab

Jetzt prüft auch der schwedische Textil-Riese, ob Onlinekunden bereit sind, Rücksendungen selber zu berappen. Und erhofft sich dadurch Einsparungen.

image

Aryzta: Urs Jordi bleibt bis 2024 Konzernchef

In den letzten zwei Jahren bewies sich Urs Jordi beim Backwaren-Konzern als Sanierer. Das hat Folgen.

image

Aryzta: Nach fünf Verlustjahren endlich wieder Gewinn

Wer wegen der Energiepreise mit einer Enttäuschung gerechnet hatte, wurde vom Gipfeli-Spezialisten aus Schlieren positiv überrascht.

image

Hier sehen Sie Europas beste Karton-Verpackungen

Die Preisträger des «European Carton Excellence Award 2022» zeigen es wieder mal: Genial ist, was simpel ist.

image

Manor bringt Aeschbach Chaussures in die Deutschschweiz

Die Schuhhandels-Kette wird sowohl auf dem Manor-Marktplatz als auch mit eigenen Shops in den Warenhäusern präsent sein.

image

Zalando: Strategischer Schulterschluss mit Nike

Der US-Sportartikel-Gigant sucht neue Wege, sein Inventar auf dem europäischen Markt abzubauen.