Migros nähert sich V-Zug über Kochportal Migusto

Erfolg für den Küchengeräte-Hersteller: Nach Wildeisen kooperiert auch die Plattform Migusto mit V-Zug in der Rezepte-App V-Kitchen.

7.07.2022
image
V-Kitchen ist die neue Koch-App von V-Zug; neben Koch-Publizistin Anne
Anfang 2022 machte V-Zug ihre neue Koch-App V-Kitchen bekannt: Sie soll als «Food-Coach» für Besitzer von Küchengeräten der Marke dienen. Partnerin war von Beginn weg die Rezeptjournalistin und -moderatorin Annemarie Wildeisen, die über ein Kochportal, eine App sowie eine Zeitschrift verfügt und insbesondere ein ländliches, eher älteres Publikum anspricht.
Nun ist es V-Zug gelungen, die Migros über ihre Kochplattform Migusto ins Boot zu holen. Diese wird wie Wildeisen ausgewählte Rezepte zur Verfügung stellen. V-Zug hat in den vergangenen Jahren bereits für die «Kitcheria»-Events der Migros Geräte zur Verfügung gestellt. Die Zusammenarbeit scheint nun Früchte zu tragen.
Ebenfalls auf V-Kitchen präsent ist Swissmilk, die neben Betty Bossi älteste Online-Plattform für Rezepte.

So kooperieren Rezept-Websites mit Geräteherstellern

Coop mit Betty Bossi bzw. Fooby
Miele
Migros mit Migusto
V-Zug
CH Media mit Annemarie Wildeisen
V-Zug
Schweizer Milchproduzenten SMP mit Swissmilk
V-Zug
Marmite (unabhängig)
Electrolux
V-Kitchen ist mit der zweiten Publikums-App von V-Zug verbunden, mit V-Home, das die Küchengeräte des Zuger Herstellers unter einander vernetzt. Mit der Verknüpfung der Apparate und Rezeptdatenbanken gelingt diesem ein wichtiger Schritt in Richtung digitalisierte Assistenz beim Kochen.
  • industrie
  • food
  • e-commerce
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Ricola baut in Deutschland Aussendienst für Apotheken auf

Der Kräuterbonbon-Hersteller will auch in diesem Kanal Marktführer werden – nachdem er die Corona-Krise hautnah zu spüren bekam.

image

Bauernverein Uniterre fordert Migros auf, Margen offenzulegen

Die Gewerkschaft der Landwirte nimmt Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen beim Wort und verlangt volle Transparenz.

image

Projekt: 1500 Quadratmeter Retailflächen in Basler Hauptpost

Die Pläne für den Umbau des denkmalgeschützten ehemaligen Postgebäudes stammen vom Architekturbüro Herzog & de Meuron.

image

Trend: Retailer lassen Kunden für sich werben

Reklame von Kunden – so genannter «User generated content» – konkurrenziert Werbung durch bezahlte Influencer. Grund: Sie ist authentischer und günstiger.

image

Migros-Videoberatung: Täglich 340 Kundenkontakte

Die teuerste Folgebestellung nach einer Beratung betrug 20'000 Franken. Für den Servicekanal beschäftigt die Migros 22 Personen.

image

Bericht: Supermarkt-Riese Asda fusioniert mit Tankstellen-Kette EG Group

Damit kämen hunderte Supermärkte und tausende Tankstellen zusammen. Beziehungsweise etwa 50 Milliarden Franken Umsatz.