Milchhof Schaan wird in die Schweiz verkauft

Ein Neu- und Anbau wurde zu gross: Jetzt übernimmt ein Käsehersteller und -händler aus Bronschhofen den Liechtensteiner Betrieb.

25.05.2022
letzte Aktualisierung: 25.05.2022
image
Teure Anlage: Milchhof in Schaan | Bild: milchhof.li
Liechtenstein verliert sein unabhängiges Molkereiunternehmen: Nach finanziellen Problemen beschlossen die Besitzer – die Mitglieder des Milchverbandes, also die Milchbauern des Fürstentums –, die 1974 gegründete Milchhof AG zu verkaufen. Dies berichtet das «Volksblatt». Der Betrieb und die Anlagen in Schaan gehen an die Käserei Oberli Rislen (mehr).
Im Hintergrund stehen anhaltende Liquiditätsprobleme, nachdem der Zentral-Milchverarbeiter im Jahr 2016 einen grossen Neu- und Ausbau eröffnet hatte. Die Anlage konnte nicht mit entsprechenden Käseverkäufen ausgelastet werden. Das Liechtensteiner «Vaterland» vermeldete 2019 die Schätzung, dass sich die kumulierten Verluste in den vorangehenden zehn Jahren auf 30 Millionen belaufen haben könnten.

«Unterschiedliche Interessenten»

Der Verwaltungsrat kam dann Anfang Mai dieses Jahres zum Schluss, «dass die zukünftigen Tätigkeiten des Milchhofs mit einem neuen Eigentümer besser fortgeführt werden können. Dazu wurden in den letzten Monaten intensive Gespräche mit unterschiedlichen Interessenten geführt.»
Durch die geplante Übernahme soll die «Ausrichtung auf eine hohe Wertschöpfung in Liechtenstein weitergeführt werden», so die Mitteilung damals. Der Liechtensteiner Milchverband suche deshalb eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem neuen Betreiber.
  • food
  • industrie
  • dairy
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Spar Schweiz: Holpriger Start ins neue Jahr

Der Umsatz der Handels-Kette lag in den vergangenen Wochen spürbar tiefer als im Vorjahr.

image

SV Group: Zwei Rochaden an der Spitze

Swiss-CFO-Markus Binkert übernimmt im Herbst das Steuer der Gastro- und Hotelmanagement-Gruppe.

image

Lidl steigert Lohnsumme leicht über der Inflation

Dabei steigen die Mindestlöhne um 50 Franken pro Monat. Die Arbeitnehmer-Organisationen äussern sich zufrieden.

image

Landi spürte den nassen Frühling und den milden Herbst

Die Genossenschaftsgruppe meldet für 2023 – wie schon im Vorjahr – einen Umsatzrückgang.

image

Food-Onlinehandel stagnierte letztes Jahr

Dabei konnten die Grossen Marktanteile gewinnen – also Migros Online und insbesondere Coop.ch

image

Diageo: Neuer Commercial Director für den Schweizer Markt

Der neue Manager kommt von Bacardi.