Milchhof Schaan wird in die Schweiz verkauft

Ein Neu- und Anbau wurde zu gross: Jetzt übernimmt ein Käsehersteller und -händler aus Bronschhofen den Liechtensteiner Betrieb.

25.05.2022
letzte Aktualisierung: 25.05.2022
image
Teure Anlage: Milchhof in Schaan | Bild: milchhof.li
Liechtenstein verliert sein unabhängiges Molkereiunternehmen: Nach finanziellen Problemen beschlossen die Besitzer – die Mitglieder des Milchverbandes, also die Milchbauern des Fürstentums –, die 1974 gegründete Milchhof AG zu verkaufen. Dies berichtet das «Volksblatt». Der Betrieb und die Anlagen in Schaan gehen an die Käserei Oberli Rislen (mehr).
Im Hintergrund stehen anhaltende Liquiditätsprobleme, nachdem der Zentral-Milchverarbeiter im Jahr 2016 einen grossen Neu- und Ausbau eröffnet hatte. Die Anlage konnte nicht mit entsprechenden Käseverkäufen ausgelastet werden. Das Liechtensteiner «Vaterland» vermeldete 2019 die Schätzung, dass sich die kumulierten Verluste in den vorangehenden zehn Jahren auf 30 Millionen belaufen haben könnten.

«Unterschiedliche Interessenten»

Der Verwaltungsrat kam dann Anfang Mai dieses Jahres zum Schluss, «dass die zukünftigen Tätigkeiten des Milchhofs mit einem neuen Eigentümer besser fortgeführt werden können. Dazu wurden in den letzten Monaten intensive Gespräche mit unterschiedlichen Interessenten geführt.»
Durch die geplante Übernahme soll die «Ausrichtung auf eine hohe Wertschöpfung in Liechtenstein weitergeführt werden», so die Mitteilung damals. Der Liechtensteiner Milchverband suche deshalb eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem neuen Betreiber.
  • food
  • industrie
  • dairy
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Nicholas Pennanen bleibt

Der designierte Schweiz-Chef kommt auf eine neue Position in der Lidl-Stiftung. Zugleich kommt es zu anderen Rochaden zwischen Lidl Schweiz und Lidl Österreich.

image

Migros: Schon viele feste Stellen in temporäre Jobs umgewandelt

In einem Interview deutete Konzernchef Mario Irminger an, wo die nächsten Positionen wegfallen.

image

Möbel: Neuer Chef für Horgenglarus

Josef Kaiser wird im Juli Marc Huber als CEO ablösen.

image

Schon wieder: El Tony Mate ist Marke des Jahres

Zum ersten Mal konnte eine Marke beim Promarca-Preis ein zweites Mal hintereinander gewinnen.

image

Emmi setzt jetzt auch auf heissen Kaffee

Der Milchverarbeiter übernimmt die Luzerner Kaffeerösterei Hochstrasser.

image

Neuer Chef für Nespresso Schweiz

Jean-Luc Valleix geht in den Ruhestand, Nestlé-Manager Nicolas Delteil ersetzt ihn.