Molkerei Ehrmann meldet Marke «Foody» in der Schweiz an

Der elfgrösste deutsche Milchverarbeiter («Almighurt», «Obstgarten») hat sich das Label auch für Deutschland gesichert. «Foody»: War da nicht mal was?

16.11.2022
image
Almighurt von Ehrmann gehört zu den beliebtesten Joghurtmarken der Deutschen | Bild: PD Ehrmann / Youtube (Screenshot)
  • food
  • industrie
  • dairy
  • marketing
Die Molkerei Ehrmann SE aus dem bayerischen Oberschönegg hat in Deutschland und der Schweiz die Marke «Foody» zur Registrierung angemeldet. Unter dem neuen Label sollen Milchprodukte aller Art gehandelt werden. In Deutschland wurde «Foody» im Juli, in der Schweiz Ende Oktober 2022 hinterlegt.
Ob und wann «Foody» aktiv werden soll, ist nicht bekannt. Eine an die Medienstelle von Ehrmann gerichtete Anfrage blieb bislang unbeantwortet. Der elftgrösste Milchverarbeiter in Deutschland hat zuhause bekannte Brands wie «Almighurt» oder «Obstgarten» – unter dem Namen «Foody» hat er noch keine Produkte in den Regalen.

«Foody» als Food-Marke, really?

Das Wort «Foody» (sprich: «Fudi») weckt in der Schweiz ungute Assoziationen und erinnert an den Start des Coop-Brands «Fooby» im Februar 2017. Damals machte das Gerücht die Runde, der Detailhändler hätte für die neue Medienmarke zunächst das Wort «Foody» einsetzen wollen, abgeleitet vom englischen «Foodie», das für kochaffine Menschen steht; doch wäre er noch rechtzeitig auf «Fooby» umgestiegen.
Der damalige Coop-Marketingchef Thomas Schwetje führte dazu gegenüber dem Medien-Fachportal «Persoenlich» aus: «Ja genau, dieser Begriff wäre in der Deutschschweiz problematisch gewesen.» Die Coop-Medienstelle erklärte später, Fooby setze sich aus «Foodie» und «Hobby» zusammen.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Tierfreie Produkte: «Plant-based» zieht besser als «vegan»

Wie sag ich's den Konsumenten? Eine Umfrage zeigt: «Vegan» oder «fleischlos» sind eine schlechte Wahl.

image

Zwei neue Spitzenleute für Coca-Cola Schweiz

Anita Kälin kommt von Bristol Myers Squibb, Cedric El-Idrissi war zuletzt bei Mondelez International.

image

Neues Energie-Ökosystem im Kanton Luzern – mit Emmi und Galliker

Der Milchverarbeiter und der Food-Transport-Spezialist planen mit den CKW und PanGas ein System zur Herstellung erneuerbarer Energie.

image

EU will dem Verpackungsmüll an den Kragen gehen

Mit der neuen Verpackungsordnung sollen durch Vorgaben und Ziele Abfälle vermieden und Mehrweglösungen gefördert werden. Umweltschützer kritisieren sie als zu wenig ehrgeizig.

image

Kosmetik: Möchten Sie Aesop?

Offenbar ist derzeit eine Beteiligung an der gepflegten Kosmetikmarke zu haben.

image

Fettleibigkeit: Sind Aromen der nächste Zucker?

Ein Überblick des wissenschaftlichen Forschungsstandes nährt die These, dass Aromastoffe den Trend zum Übergewicht begünstigen können.