Nachhaltigkeit: Danone DACH vollständig B-Corp-zertifiziert

Nun will der französische Food-Konzern bis 2025 weltweit die Nachhaltigkeits-Zertifizierung aller Geschäftseinheiten erreichen.

22.01.2023
image
Danone-Schweiz-Produkte  |  Bild: PD
Der Nahrungsmittelkonzern Danone hat für seine gesamte Länderorganisation im deutschen Sprachraum die B-Corp-Zertifizierung für Nachhaltigkeit erreicht. Das Zertifikat wird vom NGO B Lab vergeben, wenn hohe Sozial- und Umweltstandards erfüllt sind.
Neu zertifiziert wurde jetzt der Danone-Bereich «frühkindliche und medizinische Ernährung» (Nutricia Milupa) – nachdem zuvor bereits die Marke Alpro (2018), die Produktkategorie «Waters» (Evian-Volvic, 2020) sowie die Milchfrischekategorie (2021) das B-Corp-Attest erhalten hatten.
Bis 2025 will Danone weltweit die B Corp-Zertifizierung aller Geschäftseinheiten erreichen.
Das B Corp-Zertifikat haben weltweit gut 6'000 Unternehmen, im deutschen Sprachraum sind es gut 160 Firmen. Die Auszeichnung stellt Anforderungen an die gesamte Unternehmensstruktur beziehungsweise an die soziale und ökologische Leistung entlang der ganzen Wertschöpfungskette. Rund die Hälfte der Unternehmen, die sich um eine B Corp Zertifizierung bemühen, schliessen den Zertifizierungsprozess erfolgreich ab.
Unter den bisher von B-Corp zertifizierten Schweizer Firmen sind vor allem kleinere und mittlere Unternehmen zu finden, insbesondere aus dem Dienstleistungsbereich. Prominentere Ausnahmen sind Nespresso, Lombard Odier, Weleda und Raiffeisen.
  • danone
  • esg
  • food
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.