Nestlé: Neue Chefin fürs Kaffee-Geschäft im deutschen Sprachraum

Sarah Huber leitete bislang Nestlés Kaffee-Bereich in der Schweiz.

1.09.2022
image
Sarah Huber   |   Bild: PD
Sarah Huber hat mit Monatsbeginn September die Leitung des Kaffee-Geschäfts von Nestlé für Deutschland, Österreich und die Schweiz übernommen. Als Business Executive Officer berichtet sie an Yana Mikhailova, Head of Coffee Zone Europe.
Sie ist gleichzeitig Mitglied des europäischen Führungsteams der Kategorie Kaffee sowie im Management Team der Nestlé Deutschland.
Sarah Huber folgt auf Gerd Müller-Pfeiffer, der sich nach viereinhalb Jahren im Amt (und 21 Jahren bei Nestlé) entschlossen hat, das Unternehmen zu verlassen, um ein neues Kapitel in seiner Laufbahn aufzuschlagen.
Bis zu ihrem Wechsel war Sarah Huber Business Executive Officer von Coffee Switzerland.
Sie hatte bei Nestlé Deutschland 2007 als Marketing-Managerin in der Kategorie Süsswaren gestartet. 2010 wurde sie Business Unit Manager für Nescafé Dolce Gusto (NDG). 2016 wechselte sie als NDG Commercial Manager in die Schweiz, um in der Global Business Unit (GBU) international tätig zu sein, bevor sie schliesslich 2018 die Position als BEO Coffee im Schweizer Markt übernahm.
Zur Mitteilung von Nestlé

  • food
  • industrie
  • nestlé
  • kaffee
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Nicholas Pennanen bleibt

Der designierte Schweiz-Chef kommt auf eine neue Position in der Lidl-Stiftung. Zugleich kommt es zu anderen Rochaden zwischen Lidl Schweiz und Lidl Österreich.

image

Migros: Schon viele feste Stellen in temporäre Jobs umgewandelt

In einem Interview deutete Konzernchef Mario Irminger an, wo die nächsten Positionen wegfallen.

image

Möbel: Neuer Chef für Horgenglarus

Josef Kaiser wird im Juli Marc Huber als CEO ablösen.

image

Deutschland: Mediamarkt ohne CoffeeB

Der Elektronik-Händler lässt den Verkauf des Migros-Kaffee-Systems auslaufen.

image

Schon wieder: El Tony Mate ist Marke des Jahres

Zum ersten Mal konnte eine Marke beim Promarca-Preis ein zweites Mal hintereinander gewinnen.

image

Emmi setzt jetzt auch auf heissen Kaffee

Der Milchverarbeiter übernimmt die Luzerner Kaffeerösterei Hochstrasser.