Nestlé ernennt Stephanie Pullings Hart zum Head of Operations

Sie ersetzt Magdi Batato, der 2024 in Pension gehen wird. Pullings Hart wird damit verantwortlich für den Betrieb der Nestlé-Produktionsbetriebe.

23.05.2023
image
Stephanie Pullings Hart (l.) und Magdi Batato | Bild: PD
Der Schweizer Lebensmittelkonzern erhält mit Stephanie Pullings Hart eine neue Leiterin der operativen Aktivitäten. Sie wird Magdi Batato, aktuell Generaldirektor und Head of Operations, ersetzen, der Anfang 2024 in den Ruhestand gehen wird – nach 30 Jahren bei Nestlé.
Batato ist in seiner gegenwärtigen Position für den Betrieb von Hunderten von Nestlé-Fabriken auf der ganzen Welt verantwortlich und beaufsichtigt die Beschaffungs- und Logistikbereiche von Nestlé. Zudem leitet er die Nachhaltigkeitsarbeit des Konzerns.

Bereits zuvor bei Nestlé

Stephanie Pullings Hart ist aktuell Senior Vice President of Operations bei Warby Parker, einem US-Onlinehändler für Sehhilfen. Sie kehrt per 1. Juli 2023 als stellvertretende Leiterin von Operations zu Nestlé zurück. Vor 2018 hatte Stephanie Pullings Hart eine 23-jährige Karriere bei Nestlé absolviert, in der sie Positionen in den Bereichen Produktion, Fabrikmanagement, Lieferkette, Forschung und Entwicklung sowie Personalwesen innehatte.
Nach einer Übergangszeit wird sie zum 1. Januar 2024 die Leitung von Operations übernehmen und Mitglied der Konzernleitung werden, teilt Nestlé heute mit.
  • nestlé
  • industrie
  • food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.