Nestlé-Guetzli-Bar-Kette wird verkauft

Die Franchise-Kette «Nestlé Toll House Cafés» hatte das gelbe Logo in halb Amerika präsentiert. Jetzt verschwindet sie.

27.05.2022
image
Fast Food in süss: Theke eines Nestlé Toll House Café. | PD.
So richtig im Kern des Konzerns war das Geschäft noch nie: Die «Nestlé Toll House Cafés by Chip» sind eine Franchise-Kette, die in den USA eine Art Guetzli-Bars führt, insbesondere in Einkaufszentren. Heute gibt es 85 «Nestlé Toll House Cafés» in 27 amerikanischen Bundesstaaten (sowie zwei Ableger im Libanon). Laut eigenen Angaben kommen jährlich rund 60 Millionen Kundinnen und Kunden vorbei, um an einer Fast-Food-Theke einige Süssigkeiten, Glacé oder Kaffee- und Schokoladegetränke auszusuchen.
Jetzt wurde das Unternehmen verkauft: Die Kette geht an Fat Brands, einen Betreiber von diversen Fast-Food-Ketten im Franchisesystem. Ein Preis wurde nicht genannt.

Alles begann 1939

Offizieller Verkäufer der Cookie-Cafés ist Crest Foods, das als Franchisenehmer alle Rechte von «Nestlé® Toll House® Café by Chip®»(so der offizielle Name) von Nestlé übernommen hatte.
Die Schweizer waren eher zufällig zu diesem Geschäft gekommen (beziehungsweise historisch hineingewachsen): Alles begann 1939, als die Besitzerin des Café «Toll House» in Whitman, Massachusetts, versuchsweise Nestlé-Schokoladestücke in ihre Cookies einbaute – und damit einen der beliebtesten Kekse Amerikas schuf: das «Toll House Crunch Cookie» (mehr).
Ab 2000 baute das Unternehmen Crest Foods aus Texas um diesen Cookie und andere Nestlé-Guetzli herum die «Nestlé Toll House Cafés by Chip» auf.
Der Name Nestlé verschwindet nun von den Theken: Fat Brands hat angekündigt, die Kette in «Great American Cookies» umzubenennen.
  • food
  • industrie
  • nestlé
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Employer Branding: Haleon bietet ALLEN Angestellten eine MBA-Ausbildung

Der Gratiskurs ist massgeschneidert für die Bedürfnisse des britischen Herstellers von Consumer-Health-Produkten.

image

Coop-Umfrage: Appetit auf Plant-based erlahmt

Der «Plant Based Food Report 2023» zeigt, dass der Markt für vegane Ersatzprodukte allmählich gesättigt sein könnte.

image

Google und Microsoft: Neue Technologien für Retailer

Die Techriesen haben an der Detailhandelsmesse NRF 2023 Tools für die Branche vorgestellt. Wichtig dabei: künstliche Intelligenz.

image

Nestlé: Grössere Umbesetzung in Europa

Neue Chefs in Frankreich, Grossbritannien und Deutschland – ehemalige Schweiz-Chefin Muriel Lienau übernimmt französischen Markt.

image

Samsung bringt Waschmaschine, die Mikroplastik filtert

Der koreanische Hersteller kann damit die Menge der Mikrofasern halbieren, die ins Abwasser gelangen. Entwickelt wurde die Technik mit Patagonia.

image

Schoggihersteller Felchlin baut in Schwyz aus

Das Traditionsunternehmen errichtet neben dem Hauptsitz ein Speditionsgebäude mit über 5'000 Quadratmetern Betriebsfläche.