Nestlé investiert fast 2 Milliarden in Saudi Arabien

Der Schweizer Konzern startet im Wüstenstaat unter anderem ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm.

23.11.2022
image
Offizielles Bild von der Unterzeichnung des «Investment Agreement»  |  Bild: MISA Saudi Arabia.
  • food
  • industrie
  • nestlé
Nestlé will in Saudi-Arabien ein modernes Werk bauen, zudem ein Forschungs- und Entwicklungs-Programm starten und einen Startup-Inkubator gründen. Dies meldet das Industrie-Ministerium des Regimes in Riad: Man habe mit Nestlé Middle East ein entsprechendes Memorandum unterzeichnet.
Die Vereinbarung sieht vor, dass Nestlé fürs ganze Paket insgesamt 7 Milliarden Rial investiert, verteilt über zehn Jahre. Dies entspricht gut 1,75 Milliarden Franken.
Die Zusammenarbeit beginnt mit einer Anfangs-Investition von umgerechnet knapp 100 Millionen Franken, meldet das Ministerium weiter: Der Plan werde nicht nur zur Nahrungsversorgung im Land beitragen, sondern auch zur Entwicklung lokaler Firmen und von Arbeitsstellen.
Nestlé ist seit gut 20 Jahren mit einer eigenen Ländergesellschaft in Saudi-Arabien präsent und bietet eine breite Palette seiner Produkte an – von Babymilch über Kaffee, Zerealien, Mineralwasser bis hin zu Gesundheits-Produkten und Tierfutter.
Ein Schwergewicht liegt auf dem Wasser – der Schweizer Konzern betreibt sieben Wasseraufbereitungs-Werke im Land.
  • Hattip: «Gulf News».

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Henkel sucht Startups für Digital- und Nachhaltigkeitsideen

Insgesamt stellt der Venture-Capital-Arm des Konzerns Investitionen in der Höhe 150 Millionen Euro für Jungunternehmen in Aussicht.

image

Nestlé lanciert eine Alternative zu Stopfleber: «Voie Gras»

Die vegane Foie Gras wird bei Coop erhältlich sein. Neben der Schweiz gibt es sie vorerst nur in Spanien.

image

Orior: Remo Brunschwiler soll Präsident werden

Der ehemalige Selecta-CEO folgt auf Rolf U. Sutter, der nach zwölf Jahren im Amt zurücktritt.

image

Outdoor-Marke Berghaus will im deutschen Sprachraum expandieren

Dazu wurden Vertrieb und Marketing umstrukturiert und ausgebaut.

image

Greenpeace findet in Shein-Mode gefährliche Substanzen

Jedes siebte der untersuchten 47 Kleidungsstücke enthielt schädliche Chemikalien in Mengen, die EU-Richtwerte überschritten.

image

Denner erhöht Lohnsumme 2023 um 2,3 Prozent

Verkauf- und Logistikmitarbeiter erhalten 2,4 Prozent mehr. Wie Fenaco und Migros erhöht Denner zudem die Mindestlöhne.