Nestlé ist der mit Abstand wertvollste Food-Brand der Welt

Laut dem neuen «Brand Finance»-Ranking ist der Schweizer Markenname doppelt so viel wert wie der zweitplatzierte Brand (und den kennen Sie vielleicht gar nicht).

22.08.2023
image
Nestlé-Hauptsitz in Vevey | Bild: PD
Auf 22,4 Milliarden US-Dollar – umgerechnet knapp 20 Milliarden Schweizer Franken – schätzt eine neue Studie den Wert der Marke Nestlé. Das Wort und das Nest-Logo bilden damit global betrachtet mit grossem Abstand der wertvollste «Food Brand» der Welt. Auf Platz 2 landet mit 12,4 Milliarden Dollar die chinesische Molkereimarke Yili.
Dies die Ergebnisse des neusten Ranking von des britischen Beratungsunternehmens Brand Finance. Auf die beiden Spitzenreiter folgen die Pepsi-Snack-Marke Lay's, dann Danone aus Frankreich (Platz 4) sowie die US-Hersteller Tyson (5) und Kellogg's (6).
Nestlé profitiere von seinem reichen Erbe, einem stetigen Wachstum, den bekannten Marken und – so die Analysten der Markenberatungsfirma BrandFinance – auch einem guten Ruf in Sachen Nachhaltigkeit. Hinter dem Erfolg stehe die Fähigkeit von Nestlé, «den sich wandelnden Verbraucherpräferenzen gerecht zu werden, Trends voraus zu sein und effektiv neue Produkte zu lancieren».
In die Top Ten gelangten neben dem Molkereiunternehmen Yili mit dem Gewürzehersteller Haitian und dem Milchverarbeiter Mengniu zwei weitere chinesische Unternehmen. In die Top 20 schafften es zudem die beiden taiwanesischen Marken Want Want und Uni President.
Die Schweizer Schokolademarke Lindt landete als Schweizer Nummer 2 auf dem guten Rang 12, während die Nestlé-Marke Maggi auf Rang 54 und der Schokoladenhersteller Barry Callebaut Platz 88 kamen.
So berechnet Brand Finance den Wert von Marken
Die Einschätzungen der Markenwerte basiere auf einer «Royalty Relief» genannten Methode, schreibt Brand Finance. Bei dieser werde überprüft, was die Nutzer von Marken tatsächlich für die Nutzung von Marken in Form von Markenlizenzverträgen Lizenzvereinbarungen zu zahlen bereit seien. Das sei der bei weitem am häufigsten verwendete Ansatz für die Bewertung von Marken, «da er auf der Realität beruht».
Neben dieser Grundlage ergänzt Brand Finance seine Einschätzungen mit Resultaten aus einer eigenen Marktforschungsdatenbank zu über 3'000 Marken in über 30 Märkten.
  • nestlé
  • lindt
  • barry callebaut
  • maggi
  • industrie
  • food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.