Nestlé erweitert Plantbased-Sortiment mit Konserven

Der Schweizer Hersteller führt unter dem Markennamen Maggi Veg lagerfähige Fleischersatzprodukte ein – vorerst in Chile.

31.08.2023
image
«Maggi Veg»-Produkte von Nestlé | Bild: PD
Plantbased-Produkte, die lange haltbar sind: Bisher ist dies eine Sortimentslücke bei vielen Herstellern. Nestlé füllt sie nun mit drei Artikeln der Marke «Maggi Veg» in lang haltbaren Beuteln: einer Bolo-Sauce, einem Linsen-Reis-Gericht und einer Füllung für Teigtaschen. Die neuen veganen Nahrungsmittel werden in Chile eingeführt und sollen «Alternativen auf pflanzlicher Basis für ein breiteres Spektrum von Verbrauchern zugänglicher machen», wird Nestlé-Forschungschef Torsten Pohl in einer Mitteilung zitiert.
Nestlé werde auch weiterhin in einzelnen Märkten unterschiedliche pflanzenbasierte Produkte ins Sortiment aufnehmen. In China etwa führt der Konzern aktuell ebenfalls «aufwärmbereite, haltbare pflanzliche Mahlzeitensets mit lokalen Rezepten» ein.

Nestlé will Plantbased-Angebot weiterentwickeln

Damit widerspricht das Unternehmen den Spekulationen über ein Ende des Plantbased-Booms, die in Europa aufgekommen sind, nachdem Nestlé in Grossbritannien und anderen Märkten Artikel der veganen «Garden Gourmet»-Linie zurückgezogen hatte.
Zur Lancierung der Maggi-Produkte hält der Schweizer Konzern denn auch fest: «Die Entwicklung von haltbaren Produkten auf pflanzlicher Basis ist wichtig, weil sie vielen Menschen Zugang zu erschwinglicheren und nachhaltigeren Alternativen zu tierischen Produkten verschafft.» Pflanzenbasierten Konserven seien für Verbraucher in vielen Regionen der Welt ideal, «auch in solchen, die nur über eine begrenzte Kühllieferkette verfügen».
  • food
  • industrie
  • nestlé
  • vegan
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.