Oatly bringt vegane Konkurrenz zu Emmis Caffè Latte

Coffee to go: Der schwedische Hersteller von veganem Milchersatz rollt in Europa den Verkauf eines mit Kaffeeextrakt versetzten Haferdrinks aus.

18.10.2022
image
Haferdrink mit Kaffeeextrakt: Oatlys veganer Wachmacher | Bild: PD Oatly
Für viele Reisende sind sie eine beständige Alternative zu ungeniessbaren Kaffees an europäischen Autobahnraststätten: die Plastikbecher mit «Caffè Latte» von Emmi. Trotz hohem Preis sind sie dort oder auch an Bahnhofskiosken in vielen Kühlregalen erhältlich, oft ohne Konkurrenz und deshalb beliebt.
Seit kurzem will auch der grösste Hersteller von Milchalternativen Oatly aus Schweden die Kühltheken mit «Coffee to go» erobern. Nach der Einführung seiner Hafermilch-Produkte «Mocha Latte» und «Caffè Latte» im Frühling in Skandinavien, nimmt er nun auch Holland und Deutschland ins Visier, wo die Drinks bei Edeka und Rewe erhältich sind, wie das Portal Vegconomist berichtet.
Die kaffeehaltigen Haferdrinks von Oatly unterscheiden sich in der Zusammensetzung von den Produkten von Emmi. Neben Wasser und 11 Prozent Hafer enthalten sie unter anderem Kaffeeextrakt, Zucker, Rapsöl und Aroma.
  • industrie
  • food
  • kaffee
  • dairy
  • vegan
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Ricola Schweiz: Daniela Ruoss folgt auf Toni Humbel

Die neue Geschäftsführerin kommt von Mars zum Kräuterbonbon-Spezialisten.

image

Calida: Ein Drittel des Umsatzes aus dem Online-Handel

Der Bekleidungs- und Outdoor-Möbel-Hersteller verbuchte letztes Jahr ein leichtes Minus bei den Verkäufen.