Roger Wehrli wird Direktor von Chocosuisse und Biscosuisse

Der Nachfolger von Urs Furrer kommt von Economiesuisse.

25.03.2024
image
Roger Wehrli | Bild: PD
Der promovierte Ökonom Roger Wehrli, 45, sei mit den relevanten Themen der Lebensmittelindustrie bestens vertraut und verfüge über eine breite Erfahrung in der Schweizer Wirtschaftspolitik: So erklären die Branchenverbände Chocosuisse und Biscosuisse heute in die Wahl des neuen Direktors.
Wehrli tritt seinen Job zwar offiziell erst Mitte Juni an, er befasse sich aber bereits vorher mit dringenden Dossiers. Gegenwärtig arbeitet er als stellvertretender Bereichsleiter Allgemeine Wirtschaftspolitik und Bildung bei Economiesuisse. Er übernimmt das Amt von Urs Furrer, der als Direktor zum Schweizerischen Gewerbeverband wechselt.

Branche für Genuss und Glück

«Es macht mich stolz, diese traditionsreichen Branchen vertreten zu dürfen», lässt sich Wehrli zitieren, «die Produkte des Genusses und des Glücks herstellen.» Insbesondere freue er sich auf den direkten Austausch mit den Unternehmerinnen und Unternehmern; er werde alles geben, um ihren Anliegen in Bern Gehör zu verschaffen.
«Roger Wehrli überzeugt nicht nur durch seine Fach- und Sozialkompetenzen», sagt Verbandspräsident Beat Vonlanthen: «Er passt mit seiner bodenständigen Art und seiner Dienstleistungsorientierung bestens in unsere Branchen.»
Die beiden Verbände leiden aktuell unter den hohen Rohstoffpreisen: Ziel bleibe dafür zu sorgen, dass diese exportorientierten Branchen über gleich lange Spiesse wie ihre ausländischen Konkurrenten verfügten, so Vonlanthen weiter.
  • schokolade
  • backwaren
  • food
  • industrie
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Nicholas Pennanen bleibt

Der designierte Schweiz-Chef kommt auf eine neue Position in der Lidl-Stiftung. Zugleich kommt es zu anderen Rochaden zwischen Lidl Schweiz und Lidl Österreich.

image

Migros: Schon viele feste Stellen in temporäre Jobs umgewandelt

In einem Interview deutete Konzernchef Mario Irminger an, wo die nächsten Positionen wegfallen.

image

Möbel: Neuer Chef für Horgenglarus

Josef Kaiser wird im Juli Marc Huber als CEO ablösen.

image

Schon wieder: El Tony Mate ist Marke des Jahres

Zum ersten Mal konnte eine Marke beim Promarca-Preis ein zweites Mal hintereinander gewinnen.

image

Emmi setzt jetzt auch auf heissen Kaffee

Der Milchverarbeiter übernimmt die Luzerner Kaffeerösterei Hochstrasser.

image

Neuer Chef für Nespresso Schweiz

Jean-Luc Valleix geht in den Ruhestand, Nestlé-Manager Nicolas Delteil ersetzt ihn.