Neuer Direktor für Appenzeller Käse

Der ehemalige Unilever- und Coca-Cola-Manager Rudolf Hegg soll Christoph Holenstein ablösen.

15.09.2022
image
Bild: PD
  • food
  • industrie
  • dairy
Die Geschäftsführung der Appenzeller Käse GmbH schlägt der GV vom April 2023 vor, Rudolf Hegg zum neuen Direktor zu ernennen. Hegg würde damit auf Christoph Holenstein folgen, der nach drei Jahrzehnten bei der Sortenorganisation in Pension geht.
Rudolf Hegg, 49, arbeitet seit Oktober 2018 für Appenzeller Käse. Er begann als Key Account Manager und Leiter Marketing und Verkaufsförderung; seit 2019 hat er auch das Amt als stellvertretender Direktor inne.
Der ausgebildete Betriebsökonom begann seine Karriere bei ReWatch und ging 2002 zu Coca-Cola Schweiz nach Brüttisellen. Dort arbeitete er als Key Account Manager und National Account Manager.

Anspruchsvolle Zeiten

Im Januar 2006 wechselte er als Market Development Manager von Knorr zu Unilever in Thayngen, und von 2010 bis 2017 war Hegg als Sales Director in der Geschäftsleitung des Papier- und Drucksachenhändlers Inapa Schweiz.
Solche Erfahrungen habe er in den letzten vier Jahren erfolgreich genutzt zum weiteren Ausbau der Distribution und des Absatzes von Appenzeller Käse im Heim- wie in den Export-Märkten, so die Mitteilung zur Ernennung.
Die Geschäftsführung der Sortenorganisation sei überzeugt, mit Rudolf Hegg die Marke Appenzeller Käse «gerade in diesen anspruchsvollen Zeiten in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.»
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé lauert auf Übernahme-Chancen

«Es ist eindeutig so, dass wir die grössten Chancen im Bereich kleiner und mittelgrosser Zukäufe sehen», sagt CEO Mark Schneider in einem Interview.

image

«Betriebsruhe»: Weleda macht Werke tageweise dicht

Die Naturprodukte-Firma will 400 Angestellte in der Schweiz und 800 in Deutschland phasenweise in die Ferien schicken.

image

Nestlé steckt 100 Millionen in spanisches Werk

In Girona wird die Produktion von Einzeldosierkapseln der Marke Nescafé Dolce Gusto sowie von löslichem Kaffee ausgebaut.

image

Aryzta: Urs Jordi bleibt bis 2024 Konzernchef

In den letzten zwei Jahren bewies sich Urs Jordi beim Backwaren-Konzern als Sanierer. Das hat Folgen.

image

Aryzta: Nach fünf Verlustjahren endlich wieder Gewinn

Wer wegen der Energiepreise mit einer Enttäuschung gerechnet hatte, wurde vom Gipfeli-Spezialisten aus Schlieren positiv überrascht.

image

Mammut: Felix Münnich wird Chief Commercial Officer

Der neue oberste Verkaufsstratege des Schweizer Outdoor-Ausrüsters kommt von Nike.