Neuer Direktor für Appenzeller Käse

Der ehemalige Unilever- und Coca-Cola-Manager Rudolf Hegg soll Christoph Holenstein ablösen.

15.09.2022
image
Bild: PD
Die Geschäftsführung der Appenzeller Käse GmbH schlägt der GV vom April 2023 vor, Rudolf Hegg zum neuen Direktor zu ernennen. Hegg würde damit auf Christoph Holenstein folgen, der nach drei Jahrzehnten bei der Sortenorganisation in Pension geht.
Rudolf Hegg, 49, arbeitet seit Oktober 2018 für Appenzeller Käse. Er begann als Key Account Manager und Leiter Marketing und Verkaufsförderung; seit 2019 hat er auch das Amt als stellvertretender Direktor inne.
Der ausgebildete Betriebsökonom begann seine Karriere bei ReWatch und ging 2002 zu Coca-Cola Schweiz nach Brüttisellen. Dort arbeitete er als Key Account Manager und National Account Manager.

Anspruchsvolle Zeiten

Im Januar 2006 wechselte er als Market Development Manager von Knorr zu Unilever in Thayngen, und von 2010 bis 2017 war Hegg als Sales Director in der Geschäftsleitung des Papier- und Drucksachenhändlers Inapa Schweiz.
Solche Erfahrungen habe er in den letzten vier Jahren erfolgreich genutzt zum weiteren Ausbau der Distribution und des Absatzes von Appenzeller Käse im Heim- wie in den Export-Märkten, so die Mitteilung zur Ernennung.
Die Geschäftsführung der Sortenorganisation sei überzeugt, mit Rudolf Hegg die Marke Appenzeller Käse «gerade in diesen anspruchsvollen Zeiten in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.»
  • food
  • industrie
  • dairy
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Ricola Schweiz: Daniela Ruoss folgt auf Toni Humbel

Die neue Geschäftsführerin kommt von Mars zum Kräuterbonbon-Spezialisten.

image

Calida: Ein Drittel des Umsatzes aus dem Online-Handel

Der Bekleidungs- und Outdoor-Möbel-Hersteller verbuchte letztes Jahr ein leichtes Minus bei den Verkäufen.