Schweizer sind in Europa (fast) am kaufkräfigsten

Wie der aktuelle Kaufkraftindex zeigt, liegen nur die Liechtensteiner vor den Schweizern. Sie haben vier beziehungsweise zweieinhalb Mal mehr Geld zur Verfügung als der Durchschnittseuropäer.

26.10.2022
image
Bild von: Mathieu Stern on Unsplash
Laut dem aktuellen Kaufkraftindex des Marktfoschungsunternehmens GfK haben Liechtensteiner und Schweizer europaweit mit Abstand die grössten finanziellen Mittel zur Verfügung. Das Fürstentum liegt mit 66'000 Euro pro Einwohner unangefochten an der Spitze. Die Schweiz folgt mit fast 42'000 Euro auf Platz 2.
Das ist 4 beziehungsweise 2,5 Mal mehr als die Summe, über welche die Europäer im Schnitt verfügen. Für diese beträgt die Kaufkraft 16'000 Euro.
Auf die beiden Alpennationen folgen Luxemburg und die nordischen Länder Norwegen, Island sowie Dänemark. Das Vereinigte Königreich rückte im Vergleich zum Vorjahr um drei Plätze auf Rang 7 vor, während Österreich zwei Plätze verliert und auf Rang 9 fällt.
Lediglich 16 der 42 untersuchten Länder liegen über dem europäischen Durchschnitt. 26 Länder weisen eine unterdurchschnittliche Pro-Kopf-Kaufkraft auf – selbst Spanien mit 15'300 Euro pro Kopf.
Das Schlusslicht bildet laut GfK wie im Vorjahr die Ukraine: Die 1'540 Euro pro Kopf – oder etwas mehr als 9 Prozent des europäischen Durchschnitts – spiegeln bereits die ersten Kaufkraftverluste durch den russischen Angriffskrieg, der im März begann.
  • handel
  • inflation
  • industrie
  • konjunktur
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Fünf Riesen suchen gemeinsam die Retail-Zukunft

Ahold Delhaize, Tesco, Woolworth, Empire und Shoprite gründen einen Fonds zum Aufbau von Startups, die den Detailhandel verändern werden.

image

Barry Callebaut: Mehr Absatz, mehr Umsatz – und doch schlechteres Resultat

Der Zürcher Schokoladekonzern konnte die steigenden Beschaffungspreise im ersten Halbjahr recht effizient weiterreichen.

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Junge Menschen kaufen gerne Fälschungen

Europas Jugend steht auf Fake. Die Altersgruppe der u24 bestellt mit voller Absicht gefälschte Markenprodukte im Internet.

image

Noch mehr neue Gesichter in der Fenaco-GL – ab 2025 und 2026

Die Agrargenossenschaft hat die Nachfolger von Konzernchef Martin Keller und Agrar-Divisionschef Heinz Mollet bestimmt.

image

Kellogg testet B2B-Online-Shop

Der US-Frühstücksflockenhersteller lanciert einen B2B-Online-Shop. Zielkundschaft sind kleinere Händler, Testmarkt ist Deutschland.