Steiner-Beck geht mit der Kundschaft campieren

Trotz Umbau verkauft die Traditionsbäckerei Steiner im Zürcher Oberland weiterhin grosse und kleine Brötchen. Statt im Laden einfach im Garten. So läuft das Geschäft trotz Bauarbeiten.

2.04.2024
image
Suche die Grünfläche: So soll Steiner nach dem Umbau aussehen. | Bild: Steiner
Statt statt den Duft von Kaffee und Gipfeli gibt's bei der Traditionsbäckerei Steiner in Wetzikon momentan den Geruch nach Staub und harter Arbeit. Der Hauptsitz im Zürcher Oberland ist eine Baustelle, auf den Kundenparkplätzen stehen Bagger, Besucher müssen auf die Mitarbeiterparkplätze ausweichen.
Das Gebäude mit der Bäckerei und dem Café wird saniert; und im Freien entsteht eine Terrasse mit 26 Plätzen sowie eine kleine Grünfläche mit Sitzmöglichkeiten. Dort könne das gekaufte Sandwich in Ruhe verspiesen werden, meldet zueriost.ch.

Visitez ma tente

Raffiniert ist, wie der Steiner-Beck während dieser Zeit die Kundschaft bei der Stange hält: mit einem Zelt. In dieses Provisorium zieht zuerst das Café ein, später gibt es einen Wechsel mit dem Verkaufsladen. Bis im Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
Die Idee mit dem Zelt wandten schon Napoleons Truppen an, luden sie doch gerne ansässige Fräuleins mit «visitez ma tente» zur Besichtigung ihrer Unterkunft ein. Offenbar erfolgreich, bläuen doch bis heute Eltern ihren Töchtern ein, «Fisimatenten» gefälligst aus dem Weg zu gehen.
Die Bäckerei Steiner betreibt 30 Filialen in den Kantonen Zürich und Graubünden und beliefert Lidl-Filialen in der Region mit Spezialitäten-Broten.
  • food
  • shop design
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Bioprodukte machen mehr Umsatz

Trotz gedämpfter Konsumstimmung wurden 2023 in der Schweiz vier Milliarden Franken für Bio-Produkte ausgegeben. Bio Suisse sieht den Trend ungebrochen.

image

«The Green Mountain» wird erneut ausgezeichnet

Die Hilcona Taste Factory sammelt Auszeichnung um Auszeichnung. Die neuste: Der «Peta Vegan Food Award 2024»» für das bestes vegane Steak.

image

Barry Callebaut: Mehr Absatz, mehr Umsatz – und doch schlechteres Resultat

Der Zürcher Schokoladekonzern konnte die steigenden Beschaffungspreise im ersten Halbjahr recht effizient weiterreichen.

image

Löhne: Das verdient man heute im Handels- und Lebensmittel-Bereich

Wie steht es um Ihr Gehalt? Hier finden Sie Vergleichswerte: die Monatslöhne in vielen Berufen. Von Food-Technologie über Drogisten bis zum Verkauf in Tankstellenshops.

image

Der Mensch trinkt immer weniger Wein

Der globale Weinkonsum sinkt stetig. Macht aber nichts: Die Kunden greifen dafür zu teureren Tropfen.

image

Noch mehr neue Gesichter in der Fenaco-GL – ab 2025 und 2026

Die Agrargenossenschaft hat die Nachfolger von Konzernchef Martin Keller und Agrar-Divisionschef Heinz Mollet bestimmt.