Suisseporcs: Präsident Meinrad Pfister tritt zurück

Zur Nachfolgeregelung wurde eine Findungskommission eingesetzt. Der Wechsel soll im Mai 2023 erfolgen.

29.06.2022
image
Meinrad Pfister
Meinrad Pfister tritt auf die nächste Delegiertenversammlung im Mai 2023 als Zentralpräsident von Suisseporcs zurück. Er war im Jahr 2014 an die Spitze des Verbands der Schweinezucht- und Mastbetriebe gewählt worden.
«Die fundierten Kenntnisse sowie die grosse Erfahrung als Schweinezüchter, Verwaltungsratspräsident der Suisag und als Vorstandsmitglied des Schweizer Bauernverbandes ermöglichten ihm, sich während seiner Präsidialzeit mit grossem Erfolg für die Schweizer Schweinehaltenden einzusetzen», würdigt ihn der Verband in einem Communiqué.
Der Zentralvorstand Suisseporcs hat beschlossen, eine Findungskommission zur Neubesetzung des Präsidialamtes zu gründen.
  • food
  • fleisch
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Nicholas Pennanen bleibt

Der designierte Schweiz-Chef kommt auf eine neue Position in der Lidl-Stiftung. Zugleich kommt es zu anderen Rochaden zwischen Lidl Schweiz und Lidl Österreich.

image

Migros: Schon viele feste Stellen in temporäre Jobs umgewandelt

In einem Interview deutete Konzernchef Mario Irminger an, wo die nächsten Positionen wegfallen.

image

Schon wieder: El Tony Mate ist Marke des Jahres

Zum ersten Mal konnte eine Marke beim Promarca-Preis ein zweites Mal hintereinander gewinnen.

image

Emmi setzt jetzt auch auf heissen Kaffee

Der Milchverarbeiter übernimmt die Luzerner Kaffeerösterei Hochstrasser.

image

Neuer Chef für Nespresso Schweiz

Jean-Luc Valleix geht in den Ruhestand, Nestlé-Manager Nicolas Delteil ersetzt ihn.

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.