Nestlé schluckt weiteren Supplement-Anbieter

Diesmal ist es eine Firma aus Neuseeland. Sie verkauft zahlreiche Mineralien-, Vitamin- oder Ayurveda-Mittel sowie Manuka-Honig.

29.06.2022
image
Zur Beruhigung: Schlafbeeren-Extrakt von Go Healthy   |   Bild: PD
Nestlé übernimmt in Auckland eine Firma namens The Better Health Company, abgekürzt TBHC. Zum Unternehmen gehört insbesondere die Marke Go Healthy, die in Neuseeland der führende Anbieter für Nahrungsergänzungsmittel ist, ferner die Manuka-Honig-Marke Egmont sowie ein Werk zur Herstellung von Vitaminen und Nahrungsergänzungsstoffen in Auckland.
Die Neuerwerbungen werden der Konzerndivision Nestlé Health Science zugeteilt.

Wachstum in der Region

«Go Healthy und Egmont sind vertrauenswürdige Marken mit einer Erfolgsbilanz und starkem Wachstum, die unser globales Portfolio an aktiven Lifestyle- und Gesundheits- und Wellness-Ernährungsmarken sehr gut ergänzen», erklärt Paul Bruhn, der Regionenleiter Ozeanien, Asien, Nahost & Afrika von Nestlé Health Science: «Wir sehen auch die Möglichkeit, das Wachstum in der Region durch das Werk in Auckland zu beschleunigen.»
Verkauft wurde das The Better Health Company von CDH Investments und den Gründern des 2008 lancierten Unternehmens; über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.
Ende Mai hatte Nestlé Health Science in Brasilien die Nahrungsergänzungs- und Fitness-Food-Firma Puravida übernommen; dies insbesondere mit dem Ziel, im dortigen Markt weiter vorzudringen. Puravida verkauft seine rund 200 verschiedenen Produkte zu rund 60 Prozent online und beschäftigt rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Umsatz belief sich letztes Jahr auf umgerechnet 60 Millionen Franken.
  • food
  • industrie
  • nestlé
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Marketing-Chefin für Betty Bossi

Lars Feldmann konzentriert sich wieder voll auf die Geschäftsführung, Catherine Crowden übernimmt Marketing und Vertrieb.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.