Nestlé schluckt weiteren Supplement-Anbieter

Diesmal ist es eine Firma aus Neuseeland. Sie verkauft zahlreiche Mineralien-, Vitamin- oder Ayurveda-Mittel sowie Manuka-Honig.

29.06.2022
image
Zur Beruhigung: Schlafbeeren-Extrakt von Go Healthy   |   Bild: PD
Nestlé übernimmt in Auckland eine Firma namens The Better Health Company, abgekürzt TBHC. Zum Unternehmen gehört insbesondere die Marke Go Healthy, die in Neuseeland der führende Anbieter für Nahrungsergänzungsmittel ist, ferner die Manuka-Honig-Marke Egmont sowie ein Werk zur Herstellung von Vitaminen und Nahrungsergänzungsstoffen in Auckland.
Die Neuerwerbungen werden der Konzerndivision Nestlé Health Science zugeteilt.

Wachstum in der Region

«Go Healthy und Egmont sind vertrauenswürdige Marken mit einer Erfolgsbilanz und starkem Wachstum, die unser globales Portfolio an aktiven Lifestyle- und Gesundheits- und Wellness-Ernährungsmarken sehr gut ergänzen», erklärt Paul Bruhn, der Regionenleiter Ozeanien, Asien, Nahost & Afrika von Nestlé Health Science: «Wir sehen auch die Möglichkeit, das Wachstum in der Region durch das Werk in Auckland zu beschleunigen.»
Verkauft wurde das The Better Health Company von CDH Investments und den Gründern des 2008 lancierten Unternehmens; über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.
Ende Mai hatte Nestlé Health Science in Brasilien die Nahrungsergänzungs- und Fitness-Food-Firma Puravida übernommen; dies insbesondere mit dem Ziel, im dortigen Markt weiter vorzudringen. Puravida verkauft seine rund 200 verschiedenen Produkte zu rund 60 Prozent online und beschäftigt rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Umsatz belief sich letztes Jahr auf umgerechnet 60 Millionen Franken.
  • food
  • industrie
  • nestlé
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Too Good To Go: Foodwaste-App legte deutlich zu

Offenbar schlägt sich die Teuerung auch hier in den Nutzerzahlen nieder.

image

Mitzi und Rex haben nichts gegen Laborfleisch

Das tschechische Startup Bene Meat glaubt, dass kultiviertes Fleisch ideales Futter für Haustiere ergibt.

image

Ricola baut in Deutschland Aussendienst für Apotheken auf

Der Kräuterbonbon-Hersteller will auch in diesem Kanal Marktführer werden – nachdem er die Corona-Krise hautnah zu spüren bekam.

image

Bauernverein Uniterre fordert Migros auf, Margen offenzulegen

Die Gewerkschaft der Landwirte nimmt Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen beim Wort und verlangt volle Transparenz.

image

Projekt: 1500 Quadratmeter Retailflächen in Basler Hauptpost

Die Pläne für den Umbau des denkmalgeschützten ehemaligen Postgebäudes stammen vom Architekturbüro Herzog & de Meuron.

image

Bericht: Supermarkt-Riese Asda fusioniert mit Tankstellen-Kette EG Group

Damit kämen hunderte Supermärkte und tausende Tankstellen zusammen. Beziehungsweise etwa 50 Milliarden Franken Umsatz.