Tausende Comics per Flatrate

Das könnte das Leben für manchen Kiosk erschweren: Die Comic-Verlage Egmont Ehapa und Panini verkaufen ihre Geschichten nun nach dem Netflix-Prinzip – digital und per Monatsabo.

20.06.2023
image
Lange gehörten Comic zu den wenigen Bereichen, wo Papier noch stark war. Bild: Road Trip with Raj on Unsplash von: on Unsplash
Fast grenzenlose Angebote für ein fixes Monats-Abo: Man kennt die Idee aus der Musikszene (Spotify) oder der Filmwelt (Netflix). Jetzt gibt es dasselbe auch für die Kinder respektive für andere Comic-Fans.
Denn der Marktführer Egmont Ehapa Media hat – vorerst in Deutschland – erstmals ein «All you can read»-Angebot lanciert. Damit können die Kunden digital auf gut 50'000 Comic-Seiten zugreifen. Und künftig kommen wöchentlich Neuerungen hinzu.
Die Comic-App heisst «Swoosh» und kostet monatlich 9,99 Euro. Dafür kann man mit einem Account bis zu fünf Profile anlegen und das Angebot unbegrenzt nutzen; die Favoriten können auch per Download genutzt werden.
Zu den Egmont-Titeln gehören Serien wie Batman, Superman und Star Wars Comics, ferner die Micky-Maus- und Lucky-Luke-Comics. Ebenfalls in der Swoosh-App finden sich die (deutsch übersetzten) Episoden des italienischen Verlags Panini, der unter anderem die Lizenzen für viele Marvel-Abenteuer hat.
  • non-food
  • e-commerce
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Manor schliesst zwei seiner acht Warenhäuser im Tessin

Zugleich wird nun ein Outlet bei Lugano eröffnet.

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Outlets: Landquart gehört zu den erfolgreichsten Zentren in Europa

Allerdings findet sich unter den Outlet Centers mit der schwächsten Performance ebenfalls eine Schweizer Adresse.

image

Spielwaren: Mattel schliesst Schweizer Gesellschaft

Der hiesige Markt wird jetzt von der Europazentrale aus betreut.

image

Calida: Ein Drittel des Umsatzes aus dem Online-Handel

Der Bekleidungs- und Outdoor-Möbel-Hersteller verbuchte letztes Jahr ein leichtes Minus bei den Verkäufen.