Unilever: CEO Alan Jope tritt ab

Die Nachfolge ist noch offen. Sowohl interne wie externe Kandidaten sollen geprüft werden.

26.09.2022
image
Alan Jope, CEO von Unilever 2019 bis 2023   |   Bild: PD
Nach fünf Jahren an der Spitze von Unilever hat Konzernchef Alan Jope beschlossen, per Ende 2023 zurückzutreten. «Ich glaube, nach mehr als 35 Jahren bei Unilever ist es die richtige Zeit, dass der Verwaltungsrat die formale Suche nach meinem Nachfolger aufnimmt», so die Erklärung des Briten.
«Wachstum bleibt unsere Top-Priorität, und in den kommenden Quartalen werde ich voll darauf fokussiert sein, unsere Strategie diszipliniert umzusetzen und die Vorteile unserer neuen Organisation voll auszuspielen.»

Globale Karriere im gleichen Haus

Jope, Jahrgang 1964, war im Januar 2019 als Nachfolger von Paul Polman an die operative Spitze des britischen Konzerns mit knapp 150'000 Mitarbeitern gelangt.
Der Board von Unilever teilt mit, dass nun ein «ordnungsgemässer Nachfolgeprozess» aufgegleist wird, bei dem sowohl interne als auch externe Kandidaten geprüft werden.
Alan Jope, geboren in Schottland, durchlief seine ganze Karriere bei Unilever. Mit einem Business-Abschluss der Universität Edinburgh stieg er 1985 als Marketing-Trainee ein; später leitete er unter anderem die Marktgesellschaften für China (2009–2011), Nordasien (2011–2013) sowie Russland, Afrika & Nahost (2013–2014).
Bevor er zum Konzernchef aufstieg, war er Chef der Unilever-Division Beauty & Wellbeing and Personal Care.
  • food
  • non-food
  • industrie
  • unilever
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Marketing-Chefin für Betty Bossi

Lars Feldmann konzentriert sich wieder voll auf die Geschäftsführung, Catherine Crowden übernimmt Marketing und Vertrieb.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.