Glas ist die sicherste Verpackung für Lebensmittel

Fast 3000 verschiedene Chemikalien können aus Verpackungen in die Nahrung gelangen.

7.06.2022
image
selective focus photography of wine glass on tree trunk von: Jamie Street on Unsplash
  • food
  • industrie
  • verpackung
Welche Chemikalien können von der Verpackung in die Nahrung gelangen? Dazu liegt nun eine grosse Übersichts-Studie vor. Sie zeigt, dass Glas und Keramik die «saubersten» Materialien sind, um Nahrungsmittel zu lagern und zu transportieren.
Das erstaunt zwar nicht unbedingt – aber eindrücklich ist das Gesamtergebnis der Meta-Studie; sie war von Forschern aus diversen Ländern unter Führung von Birgit Geueke vom Zürcher Food Packaging Forum erarbeitet worden: Fast 3000 verschiedene Chemikalien können von der Verpackung in die Nahrung und somit in den Menschen gelangen. Und vor allem: Ein grosser Teil dieser Stoffe – nämlich 1'868 – wurden und werden bis heute von keiner Aufsichtsbehörde, keiner Branchenregel beachtet.
Birgit Geseke, Ksenja J. Groh, Maricel V. Maffini, Olwenn V. Martin et al.: «Systematic evidence on migrating and extractable food contact chemicals: Most chemicals detected in food contact materials are not listed for use», in: «Food Science and Nutrition», Mai 2022. doi.org/10.1080/10408398.2022.2067828
Oder nochmals in anderen Zahlen: Bei 2'881 «Food Contact Chemicals» kam es in Experimenten zur Übertragung beziehungsweise Ausweitung auf das Nahrungsmittel.
Der grösste Teil davon entstammte Plastikmaterialien (1975), gefolgt von Papier und Karton (887) und Verbundstoffen (614). Am wenigsten fanden sich bei Metallen (251) – und noch weniger bei Glas und Keramik (47).
Das Forscherteam kam zu diesen Resultaten, indem es die Daten von insgesamt 1'210 Studien aufarbeitete.
Es machte allerdings keine Aussagen zu allfälligen gesundheitlichen Folgen. Und es erinnert auch daran, dass die «chemical migration» der Stoffe von der Verpackung in die Nahrung von vielen Faktoren abhängt – Temperatur, Kontaktdauer, Verhältnis Volumen zu Oberfläche, Art des Lebensmittels.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Bell übernimmt Dorfmetzg – und macht sie zum Ausbildungsbetrieb

Für die Metzgerei Stübi im Matzendorf gibt es eine Nachfolgelösung – bei der auch die Angestellten übernommen werden.

image

Neue Deklarationspflichten für Gastro und Detailhandel

Bei Backwaren muss künftig das Produktionsland schriftlich ausgewiesen werden – selbst bei geschnittenem Brot oder Kuchen im Café.

image

Lindt gewinnt Hasen-Prozess gegen Lidl

Das Bundesgericht befindet: Die in Folien eingepackten Schokolade-Hasen des Discounters sind zu ähnlich. Alle Exemplare müssen zerstört werden.

image

Dieses Logo bekommen Sie bald öfter zu sehen

Der Mutterkonzern von Listerine, Tylenol, Piz Buin oder Johnson's Baby Shampoo nimmt langsam Gestalt an.

image

Neues Projekt: Laborfleisch soll vom Bauernhof kommen

Eine holländisch-deutsche Initiative will Bauernhöfe als ideale Produktionsstätten für kultiviertes Fleisch positionieren. Und sucht dazu Sponsoren.

image

Noch mehr M-Checks – jetzt beim Fisch

Die Migros weitet ihr M-Check-Labeling mehr und mehr aus. Nun gibt es die Sterne für Fisch und Meeresfrüchte.