Zalando: Gratis geliefert wird nur noch ab 29.90 Franken

Der Modehändler hatte schon in einigen Ländern einen Mindestbestellwert für den Gratisversand. Jetzt wird dies europaweit eingeführt.

28.06.2022
image
Logistik-Zentrum von Zalando.
Der deutsche Modeartikel-Händler Zalando hat neu in 15 Ländern einen Mindestbestellwert eingeführt, ab dem das Paket gratis geliefert wird. In einigen Ländern gab es das zuvor schon – jetzt aber gilt die Regel europaweit.
Dies meldet das Fachportal «Neuhandeln», und der Schritt lässt sich für die Schweiz bereits in den AGB's von Zalando nachlesen (Ziffer 2.3).
Danach liegt der Mindestwert für den Gratisversand eines Warenkorbs derzeit bei 29.90 Franken – wer darunter liegt, bezahlt 2,90 Franken. In Deutschland wiederum liegt der Mindestbestellwert bei 24,90 Euro; ansonsten entsteht ein (höheres) Porto von 4,90 Euro.
Ganz überraschend ist das nicht, erinnert «Neuhandeln»: Schon im Mai habe Zalando angekündigt, sein Angebot zu überarbeiten. Und bisher habe der Berliner E-Commerce-Konzern gute Erfahrungen mit der Einführung eines Mindestbestellwert gesammelt – sowohl die durchschnittlichen Warenkörbe als auch der Gewinnbeitrag seien gestiegen.
  • non-food
  • e-commerce
  • bekleidung
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Tupperware will in den Detailhandel

Deutschland-Chef Michel Philippe verspricht sich vom neuen Vertriebskanal zusätzliches Wachstum.

image

Procter & Gamble schraubt Umsatz-Erwartungen hinauf

Der Markenartikel-Riese konnte auch im letzten Quartal die höheren Einkaufspreise recht gut weitergeben.

image

Fjällräven plant ersten Flagship-Store in der Schweiz

Das Angebot an Outdoor-Shops rund um den Bahnhof Zürich wird dicht und dichter.

image

XXXLutz übernimmt Conforama

Möbelkaufen heisst in der Schweiz bald «XXXLutz». Nach Möbel Pfister, Interio und Lipo schlucken die Österreicher nun auch Conforama.

image

Employer Branding: Haleon bietet ALLEN Angestellten eine MBA-Ausbildung

Der Gratiskurs ist massgeschneidert für die Bedürfnisse des britischen Herstellers von Consumer-Health-Produkten.

image

Google und Microsoft: Neue Technologien für Retailer

Die Techriesen haben an der Detailhandelsmesse NRF 2023 Tools für die Branche vorgestellt. Wichtig dabei: künstliche Intelligenz.