«Scoop!»: Coop wird auf Tiktok und Instagram aktiv

Der Detailhändler ergänzt seine etablierte «Coop-Zeitung» durch ein Digitalmagazin für die Jugend.

6.05.2022
image
Coop lanciert auf Titktok und Instagram eine neue Plattform respektive ein neues Magazin: «Scoop!», so der Name, soll quasi eine «Coopzeitung» für die Jugend sein.
Die Bild- oder Clip-Beiträge drehen sich beispielsweise um vegane Rezepte, um Gadgets, um Freizeit- und Freundschaftsthemen, und das Magazin setzt – entsprechend der Logik von Tiktok und Instagram – massiv auf Interaktivität.
Die Inhalte werden redaktionell von einem eigenen Team erarbeitet oder auch mit Schweizer Influencerinnen und Influencern kreiert. Am Ende soll «Scoop» aber insbesondere in der Interaktion mit seinen Followern wachsen.
  • coop
  • marketing
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Toujust: In diesem Laden sind die Lieferanten auch Aktionäre

In Frankreich startet eine neuartige Supermarkt-Kette. Konzept: Tiefere Preise, da die Lieferanten beteiligt sind.

image

Diese Artikel verkaufen Influencer am besten

Hairstyler, Lippenstifte, Handtaschen, Pfannen, Hautcremen: Die Bestseller der Influencer gleichen dem Angebot im Shopping-TV.

image

Aldi und die unverschämteste Werbeaktion des Jahres

Ein Bus fängt die Kunden vor den Filialen der Konkurrenz ab. So etwas kam nicht mal Dutti in den Sinn.

image

Galaxus verrät Retouren- und Reparaturquoten

Die Kunden erfahren, wie oft Markenartikel zurückgeschickt werden, weil sie nicht funktionieren. Und wie lange die Reparatur im Schnitt dauert.

image

2022 bescherte Spirituosen-Herstellern gute Geschäfte

Der britische Konzern Diageo («Johnnie Walker») machte im zweiten Halbjahr deutlich mehr Umsatz. Und auch der Cognac-Handel florierte 2022 trotz Krise.

image

Inditex setzt sich Quote für Behinderte in Belegschaft

Der Mutterkonzern von Zara will mindestens jeden 50. Arbeitsplatz mit einem behinderten Menschen besetzen.