1,5 Prozent des Kaufpreises: So sucht Lidl neue Standorte

In Grossbritannien schlägt der deutsche Discounter ein enormes Tempo an. Die Bevölkerung darf mithelfen. Und mitverdienen.

13.05.2022
image
  • lidl
  • handel
  • food
Dass Lidl im Reich von Queen Elizabeth expandieren will, ist kein Geheimnis. Bemerkenswert ist höchstens, mit welcher Wucht und welcher Offenheit das geschieht: Der deutsche Discounter hat bekannt gegeben, dass er in den nächsten drei Jahren 1'100 neue Standorte auf der Insel eröffnen will. Also knapp einen pro Tag.
Doch wo genau? Geplant ist zum Beispiel ein Geschäft im Quartier High Heaton von Newcastle. Drei Geschäfte sollen in Huddersfield entstehen, fünf in Coventry, zehn in Nottingham sowie sage und schreibe 247 Geschäfte in London.
Oder um es exakt zu illustrieren: Ein Geschäft ist bei der U-Bahnstation Kensington South geplant, eines auf der Kensington High Street, eines in Notting Hill nebenan. Und ein Geschäft soll beim Old-Trafford-Stadion in Manchester entstehen.

«Help us...»

All das und noch Genaueres über Lage und ideale Anforderungen können Sie hier nachschauen. Denn Lidl UK hat einen Prospekt veröffentlicht, in dem er seine Standortwünsche detailliert präsentiert.
Die Idee dahinter: Wer von einem interessanten Objekt weiss, soll es Lidl melden. «Help us find great quality locations for our new stores», so die Aufforderung.
Das wird belohnt: Verhilft jemand Lidl zu einem geeigneten Standort, erhält er eine Vermittlungsprämie in Höhe von 1,5 Prozent des Kaufpreises oder aber von 10 Prozent der ersten Jahresmiete.
In England, Schottland und Wales befinden sich derzeit gut 900 Lidl-Läden; seit Anfang Jahr hat die Schwarz-Tochter 25 neue Standorte eröffnet. Inzwischen ist Lidl – seit 1994 auf der Insel – der sechstgrösste Supermarkt-Anbieter von Grossbritannien.

Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nespresso: Die Öko-Antwort auf Migros' Coffee B

Auch der Kaffeekapsel-Riese Nespresso betont jetzt sein Umweltanliegen. Who else ist dabei an vorderster Front?

image

Die Service Champions im Schweizer Handel

Was verbindet Volg, die Bäckerei Steiner, das Warenhaus Loeb und Brack.ch? Offenbar: guter Service.

image

Mister Spex eröffnet bald die erste Filiale in Zürich

Der Online-Optiker will sich in der Schweiz mit mehreren Anlaufstellen festsetzen.

image

Lidl: Schwarz Gruppe schluckt Deutschlands grösstes Pasta-Werk

Fabriken vor Shops – die Industrie-Expansion des Lidl-Mutterkonzerns geht Schlag auf Schlag.

image

Experiment: Supermarkt-Kunden bilden Rabattgemeinschaften

Preisdruck auf neue Art: Der niederländische Konsumenten-Bund organisiert «Lebensmittel-Kollektive», wo die Bevölkerung en gros einkaufen kann.

image

Ochsner Sport zum Service-Champion der Schweiz gewählt

Auch Orell Füssli bietet laut einer Kundenerhebung überaus oft einen sehr guten Service.