Absolut liefert Wodka in Papierflaschen aus

Ein Testlauf soll zeigen, wie die wiederverwertbaren Behältnisse aus Papier und Plastik bei den Händlern und Kunden ankommen.

6.06.2023
image
Absolut «Mixt»-Flasche aus Papier und Kunststoff | Bild: PD Absolut
Drei Jahre nach dem Start des Projektes liefert die zur französischen Gruppe Pernod Richard gehörende schwedische Wodka-Marke Absolut versuchsweise erste Papierflaschen aus. Der Prototyp steht in Filialen der britischen Supermarkt Tesco im Raum Manchester zum Verkauf.
Die Aussenhülle ist aus Papier, das aus Kiefernholz mit dem Nachhaltigkeitslabel FSC hergestellt wurde. Die Innenhülle besteht aus einer dünnen Schicht aus rezyklierbarem Plastik und kann separat entsorgt werden.
Zunächst soll evaluiert werden, wie die Flaschen die Logistikkanäle übersteht und beim Handel und den Endkunden – im wörtlichen und übertragenen Sinne – «ankommt». Entwickelt wurde sie mit dem dänischen Unternehmen Paboco, das auch für andere Konzerne wie Carlsberg, Coca-Cola und L'Oréal Gebinde aus nachwachsenden Materialien entwickelt.
  • verpackung
  • getränke
  • esg
  • logistik
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.

image

Vegane Produkte: Sinkt der Preis, steigt der Absatz

Lidl Deutschland verbilligte die Vegi-Eigenmarke Vemondo auf Fleisch-Niveau – und verkaufte innert sechs Monaten über 30 Prozent mehr.

image

And the Winner is ... alkoholfreies Bier aus Uster

Die vierte Ausgabe des Swiss Beer Award prämierte 165 Biere. Darunter exotische Gebräue wie Sauerbier oder Pflanzenbier – und trendige ohne Promille.

image

Zwei Preisvergleiche, unterschiedliche Resultate

Zeitschriften und TV-Sendungen im Dienste der Konsumenten lieben Preisvergleiche. Nicht immer kommen sie zum gleichen Resultat – und Coop ist nicht immer am teuersten.

image

Amtlich bestätigt: Schweizer Wein ist immer beliebter

Das Bundesamt für Landwirtschaft gab heute die neusten Zahlen zum Weinkonsum bekannt – und die sind durchaus süffig für die heimische Produktion.