Aldis lanciert neues Label «Saveurs suisses» mit Olma-Bratwurst

Die Eigenmarke für Regionalprodukte kommt diese Woche mit 36 Artikeln ins Aldi-Sortiment. Sankt Galler Bratwürste gibt es schon zu kaufen – rechtzeitig zur Olma.

18.10.2022
image
Bild: Zenit Wikimedia Commons
Aldi Suisse bringt kommenden Donnerstag die ersten 36 Produkte der Eigenmarke «Saveurs suisses» in den Verkauf. Online bereits erhältlich ist eine Sankt Galler Bratwurst – rechtzeitig zur Landwirtschaftsausstellung Olma.
Das Sortiment enthält im weiteren etwa Ravioli und Gnocchi aus dem Tessin, eine Bündner Nusstorte, Basler Läckerli, Saucisson au Gamay und Reblochon de Moudon. Ein Teil der Produkte haben eine «Regio-Garantie»-Zertifizierung, einige, so Aldi, tragen eine geschützte Herkunftsbezeichnung wie AOP oder IGP. Der Detailhändler plant, das Sortiment bis 2023 auf 100 Artikel zu vergrössern.
Bereits vor einem Jahr hatte Discount-Konkurrenz Lidl Schweizer Regionalprodukte unter dem Label «Typisch» eingeführt. Auch Lidl will den Anteil an Artikeln aus Schweizer Regionen weiter ausbauen.
  • handel
  • food
  • regionalprodukte
  • aldi
  • lidl
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Barry Callebaut streicht etwa 2500 Stellen

In den nächsten Monaten will der neue CEO Peter Feld entschlossen für weniger Doppelspurigkeiten und mehr Standardisierung sorgen.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Ricola Schweiz: Daniela Ruoss folgt auf Toni Humbel

Die neue Geschäftsführerin kommt von Mars zum Kräuterbonbon-Spezialisten.