Aldi Suisse eröffnet den ersten Bahnhofs-Shop

Der neue Laden in Zürich ist zugleich der kleinste Aldi der Schweiz – und auch sonntags offen.

28.08.2022
image
Das neuste Aldi-Team in Zürich   |   Bild PD Aldi Süd
  • food
  • handel
  • aldi
Aldi Suisse hat den ersten Laden direkt an SBB-Gleisen eröffnet. Das neue Geschäft im Zürcher Bahnhof Stadelhofen ist zugleich die kleinste helvetische Filiale des deutschen Discounters. Die Verkaufsfläche beträgt 250 Quadratmeter.
Es ist der elfte Aldi in der Stadt Zürich. «Nach der letztjährigen Eröffnung an der Sihlstrasse freuen wir uns, mit der jüngsten Filiale einen weiteren Platz im Herzen Zürichs gefunden zu haben», lässt sich Aldi-Suisse-Chef Jérôme Meyer zitieren.
Das Ladenkonzept im Bahnhof Stadelhofen sieht unter anderem einen vergrösserten Frische- und Convenience-Bereich vor – für Pendler und Reisende, die sich einen Snack zwischendurch gönnen möchten.
Dank der Bahnhofslage wird das Geschäft an 365 Tagen im Jahr offen sein. Geleitet wird der Standort von Nuray Balci; ihr untersteht ein 20-köpfiges Team.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Deklarationspflichten für Gastro und Detailhandel

Bei Backwaren muss künftig das Produktionsland schriftlich ausgewiesen werden – selbst bei geschnittenem Brot oder Kuchen im Café.

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.

image

Recruiting: Detailhändler stellt Bewerbungs-Terminals in die Filialen

Shopping plus Jobping: Der Kaufland-Konzern bietet seinen Kunden beim Einkauf gleich auch Stellen an.

image

Lindt gewinnt Hasen-Prozess gegen Lidl

Das Bundesgericht befindet: Die in Folien eingepackten Schokolade-Hasen des Discounters sind zu ähnlich. Alle Exemplare müssen zerstört werden.

image

Bitcoin im Alltag: Valora bringt ein Wallet an die Kioske

Mit einer neuen Karte kann man die Kunstwährung leichter und zum Tageskurs handeln.

image

Neues Projekt: Laborfleisch soll vom Bauernhof kommen

Eine holländisch-deutsche Initiative will Bauernhöfe als ideale Produktionsstätten für kultiviertes Fleisch positionieren. Und sucht dazu Sponsoren.