Amazon Fresh zeigt: Es braucht halt doch Kassen-Personal

Der US-Konzern führt in seinen Lebensmittel-Märkten wieder Kassierer ein – um mehr Kunden anzuziehen. Vielen ist die Abrechnung via Amazon-App zu kompliziert.

7.02.2023
image
Amazon-Fresh-Store in London Wembley Park   |  Bild: PD Wembley Park
Amazon Fresh gehört zu den teureren Detailhändlern in Grossbritannien. Der Neue am Markt hat darum seit seinem Eintritt im März 2021 wenig Begeisterung bei den Konsumenten ausgelöst.
Viele scheuen aber auch den Aufwand für die kontaktlose Abrechnung über die App des Unternehmens, insbesondere wenn sie keine Stammkunden sind oder werden möchten.
Nun reagiert der Neuling im stationären Detailhandel und führt laut einem Bericht des Branchenportals «Retaildetail» bemannte Kassierstationen ein. Amazon hofft, auf diese Weise neue Kundensegmente wie Spontaneinkäufer anzuziehen.
Amazon hat bereits damit begonnen, Fresh-Geschäfte in Grossbritannien wegen mangelnden Zuspruchs zu schliessen. Die Geschäftszahlen des Konzerns für das letzte Quartal 2022 zeigen eine allgemeine Schwäche und geringere Gewinne – wobei die stationären Fresh- und Go-Filialen nur einen kleinen Teil zum Misserfolg beitrugen.
  • amazon
  • food
  • handel
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.

image

Fenaco: Rückläufiger Umsatz, tiefere Margen

Der Agrarkonzern spürte 2023 sowohl Preis- als auch Kostendruck.

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.