Bell-Spitze: Marco Tschanz folgt auf Lorenz Wyss

Marco Tschanz wird per 1. Juni 2024 neuer CEO der Bell Food Group und ersetzt Lorenz Wyss, der aus Altersgründen aus dem Coop-Tochterunternehmen ausscheidet.

18.10.2023
image
Der neue und der bisherige Bell-CEO: Marco Tschanz und Lorenz Wyss | Bild: PD Bell
Marco Tschanz (48) wird per 1. Juni 2024 neuer Chief Executive Officer (CEO) der Bell Food Group und übernimmt laut einer Medienmitteilung der Coop-Tochter gleichzeitig auch die Führung des Geschäftsbereichs Bell Schweiz. Tschanz ist seit 2014 Chief Financial Officer (CFO) von Bell und Mitglied der Gruppenleitung. 2019 wechselte er in die Führung des Geschäftsbereiches Bell International. Zusätzlich übernahm er 2022 die Leitung des Geschäftsbereiches Eisberg. Dieser erhält mit Mike Häfeli (47) per 1. Januar einen neuen Geschäftsleiter (mehr dazu hier).
Bell-Medienmitteilung
Laut Verwaltungspräsident Joos Sutter verfüge Marco Tschanz «über einen beachtlichen Leistungsausweis in der Bell Food Group, sowohl auf operativer wie auf strategischer Ebene». Unter seiner Führung wurde «dank der neuen strategischen Positionierung von Bell International der nachhaltige Turnaround in diesem Geschäftsfeld» geschafft, so Sutter. Auch sei während seiner Amtszeit der Markteintritt mit Frisch-Convenience in Österreich erfolgreich eingeleitet und die strategische Positionierung der Eisberg-Einheiten in Osteuropa vorangetrieben worden.
Tschanz war vor seinem Engagement bei der Bell Food Group acht Jahre beim Telekomunternehmen Swisscom beschäftigt, zuletzt als CFO Switzerland und Head of Cloud Program Swisscom.
Lorenz Wyss wird im Juni 2024 nach 13 Jahren als CEO zurücktreten. Bell hebt hervor, dass die Bell Food Group unter seiner Leitung zu einem führenden Lebensmittelhersteller in Europa geworden sei. Der Umsatz stieg in dieser Zeit von 2,5 auf über 4, 3 Milliarden Franken, während sich der Mitarbeiterbestand verdoppelte.
  • industrie
  • fleisch
  • coop
  • food
  • personelles
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.

image

Cremo: Nochmals Verlust, Turnaround spätestens 2026

Der Milchverarbeiter konnte den Umsatz letztes Jahr steigern – spürte aber auch den starken Franken.