Migros Ostschweiz setzte 2022 zwei Prozent weniger um

Im ersten Jahr nach der Lockdown-Periode sanken die Verkäufe der Super- und Fachmärkte. Einzig die Gastronomie sorgte für Pluszahlen.

4.01.2023
image
Betriebszentrale der Migros Ostschweiz in Gossau (SG) | Bild: PD Migros
Die Migros Genossenschaft Ostschweiz musste 2022 einen Umsatzrückgang von 2,1 Prozent hinnehmen. Damit kam sie auf Bruttoeinnahmen von noch 2,41 Milliarden Franken. Eine Erklärung der Genossenschaft liegt im Basiseffekt: In den Vorjahren 2020 und 2021 hatte das Unternehmen von geschlossenen Grenzen profitiert, die ein Versiegen des Einkaufstourismus zur Folge hatten. Das hatte zu Mehrverkäufen in den Super- und Fachmärkten der Migros geführt.

Supermärkte mit 4 Prozent minus

Mit 1,91 Milliarden Umsatz verfehlten die Supermärkte 2022 das Vorjahresergebnis um 4 Prozent. Die Zahl liegt aber 6 Prozent über dem Niveau des letzten Jahres vor der Covid-Pandemie.
Auch die Fachmärkte Do it + Garden, Melectronics, Micasa, Interio, OBI und SportXX sowie die Outlet-Migros-Standorte verkauften 2022 weniger.
Die Gastronomie hingegen legte 2022 um 60 Prozent zu, nachdem die Restaurant der Migros in den Jahren zuvor oft geschlossen waren; der Bereich erreichte 114 Millionen Franken Umsatz. Vom Ende der Lockdowns profitierten auch die Freizeitanlagen und Klubschulen der Migros Ostschweiz.

  • migros
  • handel
  • food
  • non-food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.

image

Migros stellt Food Now ein, Alfies schluckt Stash

Die Bereinigung im Schweizer Delivery-Business geht weiter.

image

Ricola meldet weiteren Umsatzrekord

Der Umsatz des Kräuterbonbon-Herstellers wuchs 2023 zweistellig. In den USA sei man nun Marktführer bei den Hustenbonbons.