SportXX verliert ein «X»

Die Chefin der Migros-Tochter SportXX, Ophélie Döbler, hält das Doppel-X offenbar für negativ konnotiert.

12.10.2022
image
SportXX-Filiale mit bisherigem Logo | Bild: PD Migros
  • migros
  • marketing
  • shop design
  • handel
  • sport
  • non-food
Wie die «Handelszeitung» heute meldet, ändert der Fachmarkt SportXX der Migros seinen Namen auf SportX. Ein doppeltes X sei negativ konnotiert, wie sich bei Kundenbefragungen gezeigt habe, wird SportXX-Chefin Ophélie Döbler zitiert, ohne dies auszuführen.
Die «Handelszeitung» spekuliert, dass der Doppelbuchstabe in Veruf geraten sei, weil «X» «in inflationärer Stärke für erotische Angebote verwendet» würde. Wobei gelte: «Je mehr X, desto derber.»

Neuer Schriftzug, neues Ladenkonzept

Die Namensänderung, so das Blatt, kommt gleichzeitig mit einer Strategieanpassung. In Zukunft folge der Fachmarkt dem Motto «Strong Body, Strong Mind», das auch in den Läden sichtbar werden soll. «Neu bieten wir Kundinnen und Kunden mit dem Startup Saluta Coach, in das Migros investiert hat, auch Online-Coaching im Bereich persönliche Gesundheit an. In 1:1, aber auch in Gruppen-Sessions», wird Döbler zitiert.
Dieses Konzept kommt laut der Zeitung zuerst in den Filialen Schönbühl und Crissiert zum Zug. Gleichzeitig werden dort die Logos ersetzt. Die weiteren Filialen würden dann nach und nach umgerüstet.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

So präsentiert Ikea Schweiz seine Lehrstellen

Interessierte können sich die Anforderungen der Lehr-Berufe nun einfach anschauen – in einem interaktiven Format.

image

Tierfreie Produkte: «Plant-based» zieht besser als «vegan»

Wie sag ich's den Konsumenten? Eine Umfrage zeigt: «Vegan» oder «fleischlos» sind eine schlechte Wahl.

image

«Schön hier»: Eine Vision für die angeschlagenen Galeria-Warenhäuser

Der Online-Händler Buero.de will in Deutschland reihenweise Kaufhaus-Standorte übernehmen. Erste Ideen dazu: Unterm Namen «Schön hier» sollen die Geschäfte ein «Gefühl der Heimat» vermitteln.

image

Detailhandel Schweiz: Es war ein flauer Oktober

Berücksichtigt man die Inflation, so wurde weniger verkauft als im gleichen Vorjahresmonat. Für einmal sackte auch der Non-Food-Bereich ab.

image

EU will dem Verpackungsmüll an den Kragen gehen

Mit der neuen Verpackungsordnung sollen durch Vorgaben und Ziele Abfälle vermieden und Mehrweglösungen gefördert werden. Umweltschützer kritisieren sie als zu wenig ehrgeizig.

image

Kosmetik: Möchten Sie Aesop?

Offenbar ist derzeit eine Beteiligung an der gepflegten Kosmetikmarke zu haben.