Confiserie Sprüngli eröffnet Niederlassung in Wien

Es ist das erste Geschäft des Luxemburgerli-Spezialisten in Österreich.

15.12.2022
image
Abflugbereit: Philipp Ahrens (Flughafen Wien), Tomas Prenosil (CEO Confiserie Sprüngli). Milan Prenosil (VR-Präsident Sprüngli), Julian Jäger, CEO und COO Flughafen Wien.
Legendäre Zürcher Confiserie in der Hauptstadt der legendären Kaffeehäuser: Seit gestern ist es soweit. Die Confiserie Sprüngli eröffnete am Flughafen Wien ihr erstes Verkaufsgeschäft in Österreich.
Im April hatte Sprüngli bereits einen festen Ableger auf dem Flughafen München lanciert – und damit auch den ersten Standort in Deutschland.
Die Produkte für die Airport-Shops in den Nachbarländern werden weiterhin in Dietikon hergestellt. In der Schweiz führt Sprüngli 27 Geschäfte – viele davon ebenfalls in Airport- und Bahn-Zusammenhängen.
Die Auslandsexpansion des Familienbetriebs begann 2017 mit der Eröffnung eines Geschäfts in Abu Dhabi. Ein Jahr später folgte ein Laden in Dubai.
  • food
  • handel
  • glacé & schokolade
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Diese Standorte sucht Rossmann in der Schweiz

Der deutsche Drogeriemarkt-Konzern will in Shopping-Center, aber auch in Quartierzentren – und gern auch in ländliche Gegenden.

image

Jetzt offiziell: Nutella kommt vegan

Im Herbst wagt Ferrero einen Neu-Start des 60 Jahre alten Produkts.

image

Drogerieriese Rossmann kommt in die Schweiz

Der Markteintritt des zweitgrössten Drogisten-Konzerns in Europa soll im Winter erfolgen.

image

Läderach: Neue Chefinnen für Marketing, HR, Kommunikation

Damit wird auch die Geschäftsleitung des Glarner Schokolade-Spezialisten erweitert.

image

Nestlé: Eigene Marke für Wegovy-Nutzer

Die Produkte der Marke «Vital Pursuit» sollen den Kunden von Appetitzüglern zu wichtigen Nährstoffen verhelfen.

image

Auch Emmi versenkt den Nutri-Score

Erst kürzlich sollte das Ampelsystem noch per Gesetz durchgedrückt werden. Jetzt wirkt es zunehmend ungeniessbar.