Coop Norwegen verkauft abgelaufene Produkte weiter – mit Super-Rabatt

Damit möchte der Detailhändler gegen Food Waste vorgehen. Ein Vorbild?

9.01.2024
letzte Aktualisierung: 10.05.2024
image
Coop Norge geht gegen Food Waste vor  |  Symbolbild: Jas Min on Unsplash von: on Unsplash
In Norwegen hat sich die Regierung zum Ziel gesetzt, die Lebensmittelverschwendung bis 2039 zu halbieren. Die norwegische Coop-Genossenschaft hat nun ein Projekt gestartet, das ebenfalls dazu beitragen soll.
Wie auch Coop in der Schweiz oder andere Detailhändler verkauft auch Coop Norwegen Produkte günstiger, die kurz vor dem Verfallsdatum stehen. Die Rabatte bewegen sich meist im Bereich von 40 bis 50 Prozent.

«Einige Zeit» geht es noch

Ab Februar werden aber nun alle nicht Produkte, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben, mit demselben Rabatt angeboten: minus 70 Prozent. Bei gekühlten Waren gilt das Angebot für fünf Tage nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums, während Trockenwaren einen Monat lang zum reduzierten Preis erhältlich sein werden.
«Die Kunden können sich darauf verlassen, dass die Lebensmittelsicherheit in allen Filialen sehr ernst genommen wird», sagt Siri Krona Johnsen, Leiterin der Abteilung Nachhaltigkeit bei Coop Norge dem «ESM Magazin». Man habe Vorkehrungen getroffen, dass Waren, die mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum gekennzeichnet sind, auch nach Ablauf verzehrt werden können.
Artikel wie Eier, Milchprodukte und Wurstwaren könnten noch «einige Zeit» nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums verzehrt werden, «solange sie richtig gelagert werden».
«Wir haben in diesem Bereich schon lange viel Gutes getan. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter gegen die Lebensmittelverschwendung, indem wir Waren, die ihr Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben, zu einem stark reduzierten Preis verkaufen», so Johnsens Erklärung.
  • esg
  • food
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Nicholas Pennanen bleibt

Der designierte Schweiz-Chef kommt auf eine neue Position in der Lidl-Stiftung. Zugleich kommt es zu anderen Rochaden zwischen Lidl Schweiz und Lidl Österreich.

image

Migros: Schon viele feste Stellen in temporäre Jobs umgewandelt

In einem Interview deutete Konzernchef Mario Irminger an, wo die nächsten Positionen wegfallen.

image

Schon wieder: El Tony Mate ist Marke des Jahres

Zum ersten Mal konnte eine Marke beim Promarca-Preis ein zweites Mal hintereinander gewinnen.

image

Emmi setzt jetzt auch auf heissen Kaffee

Der Milchverarbeiter übernimmt die Luzerner Kaffeerösterei Hochstrasser.

image

Rossmann plant forsches Tempo in der Schweiz

Der Drogerieriese liebäugelt auch mit der Übernahme einer kleineren Kette.

image

Neuer Chef für Nespresso Schweiz

Jean-Luc Valleix geht in den Ruhestand, Nestlé-Manager Nicolas Delteil ersetzt ihn.