Coop plant grosses Verteilzentrum in Regensdorf

Rund 1500 Menschen sollen dort dereinst die Bestellungen für coop.ch in die Deutschschweiz und ins Tessin abwickeln.

8.01.2024
image
Standort des geplanten Fulfillment Center im Industriegebiet von Regensdorf  |  Bild: Google Earth
Wo Migros, da Coop: Das gilt auch bei den Verteilzentren für den E-Commerce. Im Februar letzten Jahres vollzog Migros-Online-Chefin Katrin Tschannen den Spatenstich für ein erweitertes Logistikzentrum in Regensdorf bei Zürich: Bis 2026 entsteht dort eine neue Anlage, in der 21'000 Artikel gelagert und täglich 7’500 Bestellungen abgewickelt werden können. 500 Arbeitsplätze sind dafür vorgesehen.
Nun plant Coop gleich nebenan dasselbe, aber grösser: Der Konzern will von Regensdorf aus ebenfalls die coop.ch-Bestellungen für die ganze Deutschschweiz und das Tessin abwickeln. Es wird ein Neubau auf der grünen Wiese.

16'500 Aufträge pro Tag

Dies meldet der «Zürcher Unterländer», der Einblick ins Baugesuch nahm. Laut den bei der Gemeinde eingereichten Unterlagen sollen nach der Eröffnung 1500 Menschen im neuen Verteilzentrum arbeiten – im 3-Schicht-Betrieb während 18 Stunden am Tag, jeweils von Montag bis Samstag. Wenn alles läuft wie geplant, startet der Betrieb 2027.
In Regensdorf ersetzt Coop die beiden bestehenden Verteilzentren in Dietikon und Spreitenbach. Der neue Standort wird allerdings bedeutend grösser als jener im Limmattal sein, so Coop-Kommunikationschefin Rebeccca Veiga zum «Zürcher Unterländer»: «Wir rechnen mit einer deutlichen Zunahme der Bestellaufträge in den nächsten Jahren und investieren dazu in den notwendigen Ausbau der Infrastruktur.»
Ziel sei, vom neuen Logistik-Hub aus 16’500 Aufträge pro Tag ausliefern zu können.
  • coop
  • e-commerce
  • logistik
  • food
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lindt & Sprüngli: Rochade in der Konzernleitung

Ana Dominguez wird Chefin für die Region Nordamerika.

image

Valora meldet starkes Wachstum

Vor allem im Grosshandel mit Laugenbackwaren schaffte der «Foodvenience»- und Gastro-Konzern ein deutliches Plus.

image

Emmi: Umsatz stagniert unterm Strich

Der Luzerner Milchverarbeiter konnte im letzten Jahr dabei seine Rentabilität spürbar verbessern

image

Galaxus plant Logistik-Hub in Süddeutschland

Die Ausbau-Möglichkeiten in der Schweiz scheinen langsam zu eng für das Online-Warenhaus.

image

Ramseier Suisse konnte Verkaufsmenge steigern

Der Umsatz des Getränkeproduzenten stieg letztes Jahr um 4 Prozent. Ein grosses Thema für 2024: weniger Zucker.

image

Ein saurer Tropfen für die grossen Wein-Länder

Volle Lagerbestände, kantige Kunden, ein Trend zu billigeren Angeboten: Der Export von Weinen war letztes Jahr eine herbe Sache.