Denner bringt IP-Suisse-Wein in die Läden

Der führende Weinhändler des Landes will hier seine spezielle Verantwortung wahrnehmen.

25.05.2022
image
Waadtländer Winzer bei der Verköstigung eines IP-Suisse-Tropfens: Screenshot aus einem Imagefilm von Denner.
Gestartet wurde das Projekt im Frühjahr letzten Jahres, jetzt sind die Resultate in den Regalen: Bei Denner gibt es nun zwei nach IP-Suisse-Standards produzierte Weine. Es handelt sich um einen La Côte aus dem Waadtland und einen Hallauer Riesling-Silvaner.
«Schon der erste Jahrgang ist herausragend», steht im entsprechenden Communiqué des Discounters.
Die Zahl der Weinbauern, die nach den Regeln der integrierten Landwirtschaft produzieren, soll nun stetig steigen. «Nach dem Weisswein im Sommer tragen im Herbst auch erste Rotweine das Käferlogo», sagt IP-Suisse-Geschäftsführer Fritz Rothen: «Das Potential für nachhaltig produzierte Weine ist riesig in der Schweiz.»

16 Punkte

Das durch IP-Suisse mit der Vogelwarte Sempach entwickelte Programm umfasst obligatorische wie auch freiwillige Massnahmen zum Schutz der Natur. Ein Hauptkriterium ist der beschränkte Einsatz von Pflanzenschutzmitteln; wichtig ist zudem die Förderung der Biodiversität mittels Begrünung und durch Förderflächen in den Rebbergen.
Um ihren Wein mit dem Nachhaltigkeitslabel von IP-Suisse auszeichnen zu können, müssen die Winzer mindestens 16 Punkte aus dem Programm erreichen.
Imagefilm zum Thema von Denner.

  • food
  • getränke
  • esg
  • handel
  • alkohol
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Neue Marketing-Chefin für Betty Bossi

Lars Feldmann konzentriert sich wieder voll auf die Geschäftsführung, Catherine Crowden übernimmt Marketing und Vertrieb.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.