Detailhandel: Bei der Werbung wird nicht gespart

Coop und Migros blieben auch im August die Werbe-Riesen der Schweiz.

21.09.2022
image
Sommeraktiv: Spot für Coop-Veggie-Marke «Karma».
Der Detailhandel warb im August deutlich mehr als im Vorjahr: Die entsprechenden Ausgaben stiegen um gut 26 Prozent. Damit lag die Branche im Trend: 16 von 21 Branchen in der Schweiz erhöhten im vergangenen Monat ihren Werbedruck – wobei die Tabakbranche mit einem Plus von 138 Prozent am krassesten war.
Dies besagen Daten, welche die Forschungsfirma Mediafocus veröffentlicht hat.
Der Gesamtwerbedruck in der Schweiz lag 2022 bislang bei 3’990 Millionen Franken (brutto) und somit 34 Prozent höher als zwischen Januar und August 2021. Hinter dem deutlichen Anstieg steht allerdings auch ein Basiseffekt – nämlich dass die Zurückhaltung im Covid- und Lockdown-Jahr 2021 beträchtlich gewesen war.
Bemerkenswert ist dabei dass im August die beiden Branchen Nahrungsmittel (–20.6 Prozent) und Kosmetik & Körperpflege (-0.9%) deutlich weniger warben als im Vorjahres-August: Hier nützte man die Ferienzeit für eine Verschnaufpause, so das das Gesamtwachstum 2022 etwas weniger deutlich ausfällt als beispielsweise im Detailhandel oder im Modebereich.
Als grösster Werbekunde der Schweiz erwies sich erneut Coop — insbesondere wenn man berücksichtigt, dass auch Fust und Interdiscount in die Top-Ten-Auftraggeber der Schweiz kamen. Die Migros folgt auf Rang zwei (derweil sich Tochter Galaxus im August etwas zurückhielt und aus der Liste herausfiel.
  • handel
  • marketing
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Pistor investierte 34 Millionen in Logistik-Ausbau

Das Grosshandels-Unternehmen muss stetig wachsende Bestellmengen bewältigen. Letztes Jahr lieferte es rund 119'000 Tonnen aus.

image

Decathlon baut Präsenz in den Innenstädten aus

Der Sportartikel-Riese eröffnet Filialen in Genf, Winterthur, Vevey und Granges-Paccot. Weitere neue Standorte dürften dieses Jahr folgen.

image

Alfies: Supermarkt-Artikel plus Spezialitäten

Die Schweiz hat einen neuen Quick-Delivery-Player. Alfies aus Österreich wagt im Raum Zürich den ersten Schritt ins Ausland.

image

Heimelektronik-Markt: Durststrecke bis 2025

Die Umsätze sollten auch dieses Jahr fallen, erwartet GfK. Besonders flau ist das B2B-Geschäft mit technischen Konsumgütern.

image

Spar Schweiz: Holpriger Start ins neue Jahr

Der Umsatz der Handels-Kette lag in den vergangenen Wochen spürbar tiefer als im Vorjahr.

image

Fressnapf sucht weitere Standorte in der Schweiz

«Natürlich schauen wir uns die zum Verkauf stehenden Flächen der Migros an», so der Schweiz-Chef des Tierbedarfs-Konzerns.