Detailhandel und Getränke-Firmen machen massiv mehr Werbung

Auch im ersten Halbjahr waren Coop und Migros die Werbe-Titanen der Schweiz. Procter & Gamble rutschte auf Rang fünf ab.

20.07.2022
image
Auch Teil des Werbedrucks: «Employer Branding»-Plakat von Denner, Juni 2022   |   Bild: Denner / The House
In der Schweiz wurde im ersten Halbjahr 2022 massiv mehr geworben: 3,15 Milliarden Franken liessen Unternehmen, Private, Organisationen und Verwaltung in den helvetischen Werbemarkt fliessen. Das war ein sattes Plus von 43 Prozent im Vergleich zum ersten Semester 2021.
Dies besagen die neusten Daten der Forschungsfirma Media Focus.
Im Sprung nach oben spiegelt sich allerdings teils die Vergangenheit – also die flaue Stimmung der corona-gebeutelten Vorjahre. So lag der Werbedruck nicht nur gegenüber 2021 krass höher, sondern auch gegenüber 2020: Da zeigt sich ein Zuwachs von knapp 38 Prozent.
Aber selbst gegenüber dem Vor-Corona-Jahr 2019 ergab sich ein Plus von immerhin knapp 9 Prozent.

Der Detailhandel blieb dabei mit 355 Millionen Franken der wichtigste Player; er macht gut 11 Prozent des Gesamtmarktes aus. Und Coop, Migros, Denner & Co. steigerten ihre Ausgaben für Inserate, Spots oder Banner um knapp 36 Prozent.
Der Food-Sektor – mit 247 Millionen Franken auf Rang 4 aller Branchen – legte im Vergleich dazu nur noch verhalten zu: Das Wachstum betrug 9 Prozent.
Dabei fällt auf, dass die Nahrungsmittel-Branche insbesondere im Juni ihren Werbedruck massiv herunterfuhr: Sie gab rund einen Drittel weniger aus als noch im Mai.
Auf der Gegenseite fiel die Tabakfirmen dadurch auf, dass sie im Juni – verglichen mit dem Vormonat – ihre Werbung um 164 Prozent nach oben trieben.


  • handel
  • marketing
  • coop
  • industrie
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

So will Nestlé nun mehr Kaffee verkaufen

Der Nescafé-Konzern lanciert ein Konzentrat: Es soll den Out-of-home-Trend zu Iced-Coffees nach Hause bringen.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.