Deutschland: Detailhandel für 2023 pessimistisch

Letztes Jahr verschwanden rund 16'000 Geschäfte. Nun erwartet eine Mehrheit der Händler, dass es dieses Jahr so weitergeht.

2.01.2023
image
Noch ein flaues Jahr? Einkaufspassage in Berlin. Bild: Beth Watt on Unsplash von: on Unsplash
Eine Stimmungs-Erhebung im deutschen Detailhandel bringt eine eher trübe Stimmung ans Licht: «Unsere aktuelle Trendumfrage im Einzelhandel zeigt, dass die Mehrheit der Händler nicht damit rechnet, dass die Umsätze sich im Jahr 2023 erholen werden»: Dies sagte der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbands HDE, Stefan Genth, gegenüber der Nachrichtenagentur DPA.
Insbesondere wegen des Ukraine-Krieges seien Konsumenten wie Händler weiterhin verunsichert. «Deshalb gehen wir mit sehr bescheidenen Erwartungen in das Jahr 2023 – eher mit Sorge als mit einem positiven Blick», so Genth.
Die Daten seien offensichtlich: Von Oktober bis Dezember hatten die Erhebungen eine sehr trübe Konsumstimmung festgemacht. Und insgesamt sei das Jahr 2022 für den Detailhandel ja auch nur «durchwachsen» gewesen.
Laut den Schätzungen des HDE-Chefs stellten in Deutschland letztes Jahr rund 16'000 Geschäfte ihren Betrieb ein; das waren gut dreimal so viele wie in einem normalen Jahr. Zu befürchten sei, dass sich dieser Trend auch 2023 fortsetzen werde.
So würden sowohl kleinere Händler ihre Boutiquen, Schuhläden, Sportfachgeschäfte oder Parfümerien «sang- und klanglos» abwickeln; und auf der anderen Seite dünnen grosse Ketten ihre Filialnetze aus.
  • handel
  • non-food
  • konjunktur
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Lidl Schweiz: Neuer Immobilienchef

Tobias Eggli folgt als Chief Real Estate Officer auf Reto Ruch.

image

Aargau: Unterschriften-Aktion für ein DIY-Geschäft

In Bremgarten soll die Schliessung des Migros Do it + Garden verhindert werden.

image

Noch ein Amt für Hansueli Loosli

Der ehemalige Coop- und Swisscom-Präsident geht in den Aufsichtsrat von Spar Österreich.

image

Denner testet Reinigungs-Roboter

Mehr Frischwaren heisst mehr Hygiene-Anforderungen – und da sollen Hilfs-Roboter aus China nun etwas entlasten.

image

Weiterhin wenig Lust auf fröhliches Shopping

Die Retail-Geschäfte zogen im ersten Quartal insgesamt zwar an. Aber gut lief es vor allem im Food-Bereich – weniger gut bei Nonfood-Anschaffungen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.