Deutschland: 35'000 wechselten von Gastronomie zum Detailhandel

Jeder vierte deutsche Gastro- und Hotelangestellte wechselte seit 2020 die Branche. Es locken angenehmere Arbeitsbedingungen.

11.07.2022
image
Bessere Arbeitsbedingungen: Gastroangestellte wechselten oft in andere Branchen | Bild: von: Piret Ilver on Unsplash
  • handel
Während der von Covid geprägten letzten zwei Jahre verliessen 215'000 Angestellte die deutsche Gastro- und Hotelbranche – mehr als ein Vierteil (27,4 Prozent). Das ergibt eine aktuelle Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft. Davon entschied sich jeder siebte für den Detailhandel (34'820 Personen).
Attraktiv für die Angestellten von Restaurants, Hotels und Bars waren aber auch der Verkehrssektor und die Logistikbranche. Andere stiegen in die Unternehmensführung oder -organisation sowie in die Lebensmittelherstellung um.
image
Einzelhandel am attraktivsten: Hierhin zog es Gastro-Angestellte in der Covid-Krise.| Infografik: IW
Wer geht, kommt selten wieder zurück: Arbeitsbedingungen, Sicherheit, Anerkennung, aber auch die Bezahlung, sprächen für viele gegen eine Rückkehr in die Gastronomie und Hotellerie.
In der Schweiz arbeiten laut dem Bundesamt für Statistik im ersten Quartal 2022 zwar fast zehn Prozent mehr Menschen als ein Jahr zuvor, nämlich 238'000. Dennoch blieben 4,3 Prozent aller Stellen nach den Unsicherheiten während zwei Jahren Covid-Epidemie weiter offen, nämlich 10'600 Stellen.
Wie in Deutschland wurden auch in der Schweiz viele Gastroangestellte in Unternehmen anderer Branchen mit offenen Armen empfangen.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Deklarationspflichten für Gastro und Detailhandel

Bei Backwaren muss künftig das Produktionsland schriftlich ausgewiesen werden – selbst bei geschnittenem Brot oder Kuchen im Café.

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.

image

Recruiting: Detailhändler stellt Bewerbungs-Terminals in die Filialen

Shopping plus Jobping: Der Kaufland-Konzern bietet seinen Kunden beim Einkauf gleich auch Stellen an.

image

Bitcoin im Alltag: Valora bringt ein Wallet an die Kioske

Mit einer neuen Karte kann man die Kunstwährung leichter und zum Tageskurs handeln.

image

Noch mehr M-Checks – jetzt beim Fisch

Die Migros weitet ihr M-Check-Labeling mehr und mehr aus. Nun gibt es die Sterne für Fisch und Meeresfrüchte.

image

Die Service Champions im Schweizer Handel

Was verbindet Volg, die Bäckerei Steiner, das Warenhaus Loeb und Brack.ch? Offenbar: guter Service.