Dosenbach testet digitale Beratung im Schuhgeschäft

Ein neues Gerät soll mehr Self-Service in den stationären Schuhhandel bringen.

25.05.2022
image
Gerät «Lusy» – oder «Let Us Support You» – in Winterthur | Bild: PD.
«Haben Sie diesen Schuh auch im 41?»: Es sind solche Fragen, die dazu beitragen, dass Schuhe immer noch gern stationär und mit Hilfe des Verkaufspersonals eingekauft werden.
Die Dosenbach-Gruppe verbindet nun solche individuellen Probleme mit digitalem Service. In einer Filiale in Winterthur installierte die Deichmann-Tochter quasi ein Beratungs-Terminal. Beziehungsweise eine digitale Mitarbeiterin namens «Lusy».
Das Gerät beantwortet Fragen wie «Gibt es dieses Modell auch in einer anderen Farbe?». Wozu die Kunden – je nachdem – den Strichcode des fraglichen Schuhs scannen müssen.

«Nahtloses Einkaufserlebnis»

Bei Bedarf kann das gewünschte Modell in einem weiteren Schritt von «Lusy» aus – via das Online-Angebot von Dosenbach – nach Hause geliefert werden.
Bislang hat Dosenbach in etwa der Hälfte des Filialnetzes rund 260 Selbst-Bezahl-Stationen. Das neue Pilot-Gerät sei ein weiteres Stück in der Digitalisierung von des Unternehmens, so die Mitteilung: Alle Filial-Angestellten hätten nun auch ein Smartphone mit Apps, die sie unterstützen. «Wir wollen unseren Kunden durch die Vernetzung von stationärem Angebot und dem Online-Angebot ein nahtloses Einkaufserlebnis und noch mehr Service bieten», sagt CEO Jürgen Pinggera.
  • non-food
  • bekleidung
  • shop design
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.

image

Vegane Produkte: Sinkt der Preis, steigt der Absatz

Lidl Deutschland verbilligte die Vegi-Eigenmarke Vemondo auf Fleisch-Niveau – und verkaufte innert sechs Monaten über 30 Prozent mehr.

image

Zwei Preisvergleiche, unterschiedliche Resultate

Zeitschriften und TV-Sendungen im Dienste der Konsumenten lieben Preisvergleiche. Nicht immer kommen sie zum gleichen Resultat – und Coop ist nicht immer am teuersten.

image

Migros-Start-up Yuno: Tod in Raten

Das Mietportal für elektronische Devices ist laut MGB offiziell nicht eingestellt. Es schläft nur.