Dosenbach testet digitale Beratung im Schuhgeschäft

Ein neues Gerät soll mehr Self-Service in den stationären Schuhhandel bringen.

25.05.2022
image
Gerät «Lusy» – oder «Let Us Support You» – in Winterthur | Bild: PD.
  • non-food
  • bekleidung
  • shop design
  • handel
«Haben Sie diesen Schuh auch im 41?»: Es sind solche Fragen, die dazu beitragen, dass im Schuhe immer noch gern stationär und mit Hilfe des Verkaufspersonals eingekauft werden.
Die Dosenbach-Gruppe verbindet nun solche individuellen Probleme mit digitalem Service. In einer Filiale in Winterthur installierte die Deichmann-Tochter quasi ein Beratungs-Terminal. Beziehungsweise eine digitale Mitarbeiterin namens «Lusy».
Das Gerät beantwortet Fragen wie «Gibt es dieses Modell auch in einer anderen Farbe?». Wozu die Kunden – je nachdem – den Strichcode des fraglichen Schuhs scannen müssen.

«Nahtloses Einkaufserlebnis»

Bei Bedarf kann das gewünschte Modell in einem weiteren Schritt von «Lusy» aus – via das Online-Angebot von Dosenbach – nach Hause geliefert werden.
Bislang hat Dosenbach in etwa der Hälfte des Filialnetzes rund 260 Selbst-Bezahl-Stationen. Das neue Pilot-Gerät sei ein weiteres Stück in der Digitalisierung von des Unternehmens, so die Mitteilung: Alle Filial-Angestellten hätten nun auch ein Smartphone mit Apps, die sie unterstützen. «Wir wollen unseren Kunden durch die Vernetzung von stationärem Angebot und dem Online-Angebot ein nahtloses Einkaufserlebnis und noch mehr Service bieten», sagt CEO Jürgen Pinggera.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Deklarationspflichten für Gastro und Detailhandel

Bei Backwaren muss künftig das Produktionsland schriftlich ausgewiesen werden – selbst bei geschnittenem Brot oder Kuchen im Café.

image

Heute shoppt man lieber am Dienstag und Mittwoch

Der Corona-Effekt scheint längerfristig zu wirken. Offenbar werden nun auch Lebensmittel verstärkt online bestellt. Allerdings nicht von allen.

image

Recruiting: Detailhändler stellt Bewerbungs-Terminals in die Filialen

Shopping plus Jobping: Der Kaufland-Konzern bietet seinen Kunden beim Einkauf gleich auch Stellen an.

image

Dieses Logo bekommen Sie bald öfter zu sehen

Der Mutterkonzern von Listerine, Tylenol, Piz Buin oder Johnson's Baby Shampoo nimmt langsam Gestalt an.

image

Bitcoin im Alltag: Valora bringt ein Wallet an die Kioske

Mit einer neuen Karte kann man die Kunstwährung leichter und zum Tageskurs handeln.

image

Noch mehr M-Checks – jetzt beim Fisch

Die Migros weitet ihr M-Check-Labeling mehr und mehr aus. Nun gibt es die Sterne für Fisch und Meeresfrüchte.