Emmi baut in den USA Fabrik zur Käseverarbeitung

Auch das Hauptquartier der US-Tochter Emmi Roth kommt nach Stoughton in Wisconsin. Dort entstehen 100 neue Arbeitsplätze.

4.08.2022
image
Rendering der neuen Käsefabrik von Emmi Roth in Stoughton/Wisconsin | Bild: PD Emmi Roth
  • industrie
  • landwirtschaft
  • food
  • handel
Am 4. August 2022 findet die Grundsteinlegung der neuen Anlage statt, vollendet wird sie voraussichtlich Ende 2023, wie Emmi Roth meldet. Die Tochter des Luzerner Milchverarbeiters Emmi wird in Stroughton Käselaibe zu Haushaltsgrössen portionieren sowie Scheiben und Reibkäse produzieren.
Der 12'500 Quadratmeter grosse Betrieb wird zudem zum neuen Hauptquartier von Emmi Roth, das heute 20 Kilometer entfernt in der Stadt Fitchburg liegt. Es entstehen 100 neue Arbeitsplätze.

Feta-Produktion braucht Platz

Ein Grund für den Ausbau der Produktionskapazitäten ist die Übernahme von Athenos im letzten Jahr, dem grössten Produzenten von Feta-Käse in den USA (Umsatz 2020: 90 Millionen Dollar). Die Übernahme hat es laut Emmi Roth nötig gemacht, neue Kapazitäten für die Verarbeitung und den Vertrieb zu schaffen.
image
Der neue Fertigungsbetrieb und Hauptsitz in Stoughton | Rendering: Emmi Roth
«Die Anlage erlaubt es uns, agiler zu werden, um damit schneller auf Änderungen zu reagieren und unsere Innovationen an den Markt zu bringen», wird der Produktionsleiter von Emmi Roth, Jordan Ehlen, zitiert. CEO Tim Omer, verweist gegenüber der Regionalzeitung Capitol Times auf die gute Entwicklung beim Umsatz mit «Specialty cheeses», die «alljährlich um 10 Prozent zugelegt hat, seit ich 2014 zum Unternehmen gestossen bin».
Zu diesen «Spezialitäten» werden neben Feta etwa auch Mozzarella, Blauschimmelkäse und Emmentaler gerechnet. Während in den USA der Verkauf von traditionellen Käsesorten wie Cheddar, Monterey oder Colby zwischen 2000 und 2020 um rund einen Viertel zugelegt hat, liegt der Anstieg bei den «Spezialitätenkäsen» bei einem Drittel.
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Nestlé lauert auf Übernahme-Chancen

«Es ist eindeutig so, dass wir die grössten Chancen im Bereich kleiner und mittelgrosser Zukäufe sehen», sagt CEO Mark Schneider in einem Interview.

image

Manor schliesst Restaurant in Solothurn

Für 440 Quadratmeter im Warenhaus wird eine neue Nutzung gesucht.

image

«Betriebsruhe»: Weleda macht Werke tageweise dicht

Die Naturprodukte-Firma will 400 Angestellte in der Schweiz und 800 in Deutschland phasenweise in die Ferien schicken.

image

Neue Besitzer für Schuhkette Reno

Die Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sollen weitergeführt werden. Hierzulande sind die neuen Besitzer alte Bekannte.

image

Ikea eröffnet zweite Schweizer Mini-Filiale in Chur

Weniger gehen, mehr planen: Der Möbelriese sucht mit so genannten «Plan & Order Points» den direkteren Kontakt zur Kundschaft.

image

Nestlé steckt 100 Millionen in spanisches Werk

In Girona wird die Produktion von Einzeldosierkapseln der Marke Nescafé Dolce Gusto sowie von löslichem Kaffee ausgebaut.