Emmi baut in den USA Fabrik zur Käseverarbeitung

Auch das Hauptquartier der US-Tochter Emmi Roth kommt nach Stoughton in Wisconsin. Dort entstehen 100 neue Arbeitsplätze.

4.08.2022
image
Rendering der neuen Käsefabrik von Emmi Roth in Stoughton/Wisconsin | Bild: PD Emmi Roth
Am 4. August 2022 findet die Grundsteinlegung der neuen Anlage statt, vollendet wird sie voraussichtlich Ende 2023, wie Emmi Roth meldet. Die Tochter des Luzerner Milchverarbeiters Emmi wird in Stroughton Käselaibe zu Haushaltsgrössen portionieren sowie Scheiben und Reibkäse produzieren.
Der 12'500 Quadratmeter grosse Betrieb wird zudem zum neuen Hauptquartier von Emmi Roth, das heute 20 Kilometer entfernt in der Stadt Fitchburg liegt. Es entstehen 100 neue Arbeitsplätze.

Feta-Produktion braucht Platz

Ein Grund für den Ausbau der Produktionskapazitäten ist die Übernahme von Athenos im letzten Jahr, dem grössten Produzenten von Feta-Käse in den USA (Umsatz 2020: 90 Millionen Dollar). Die Übernahme hat es laut Emmi Roth nötig gemacht, neue Kapazitäten für die Verarbeitung und den Vertrieb zu schaffen.
image
Der neue Fertigungsbetrieb und Hauptsitz in Stoughton | Rendering: Emmi Roth
«Die Anlage erlaubt es uns, agiler zu werden, um damit schneller auf Änderungen zu reagieren und unsere Innovationen an den Markt zu bringen», wird der Produktionsleiter von Emmi Roth, Jordan Ehlen, zitiert. CEO Tim Omer, verweist gegenüber der Regionalzeitung Capitol Times auf die gute Entwicklung beim Umsatz mit «Specialty cheeses», die «alljährlich um 10 Prozent zugelegt hat, seit ich 2014 zum Unternehmen gestossen bin».
Zu diesen «Spezialitäten» werden neben Feta etwa auch Mozzarella, Blauschimmelkäse und Emmentaler gerechnet. Während in den USA der Verkauf von traditionellen Käsesorten wie Cheddar, Monterey oder Colby zwischen 2000 und 2020 um rund einen Viertel zugelegt hat, liegt der Anstieg bei den «Spezialitätenkäsen» bei einem Drittel.
  • industrie
  • landwirtschaft
  • food
  • handel
Artikel teilen

Loading

Comment

Home Delivery
1 x pro Woche. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

oder

Auch interessant

image

Neue Marketing-Chefin für Betty Bossi

Lars Feldmann konzentriert sich wieder voll auf die Geschäftsführung, Catherine Crowden übernimmt Marketing und Vertrieb.

image

Hochdorf: Ein Rettungsanker aus Italien

Der Babyfood- und Nutrition-Konzern hat einen neuen Grossaktionär mit strategischen Plänen.

image

Wie man beim Auffüllen der Regale massiv Zeit spart

Ein kleiner Trick erspart bis 90 Minuten Arbeitszeit pro Tag und pro Filiale. Sagt die belgische Retail-Kette Colruyt.

image

L’Oréal: Neuer General Manager für deutschen Sprachraum

Jean-Christophe Letellier übernimmt von Kenneth Campbell die Geschäftsführung von L'Oréal Österreich, Deutschland und Schweiz.

image

Lauwarmer Jahrestart 2024 für Nestlé

Der Konzern musste im ersten Quartal eine Umsatzdelle hinnehmen. Dank Preiserhöhungen gab es dennoch ein organisches Wachstum. Nestlé bleibt optimistisch und bestätigt die Ziele.

image

Pistor: Christophe Ackermann neu im Verwaltungsrat

Der Waadtländer ersetzt Nicolas Taillens, der nach 12 Jahren die Amtszeitbegrenzung erreicht hat.